Foto: Pexels/Oleg Magni

Upload 24

So holt ihr das Smartphone aus dem Kälteschock

Das lange Aufwärmen hat ein Ende. Mit diesem Trick schaltet sich das Smartphone nach einem Kälteschock innert Sekunden wieder ein.

In den kalten Jahreszeiten kommt es immer wieder vor, dass unsere Smartphones abliegen. Die tiefen Temperaturen verursachen in den Akkus der Geräte einen Kälteschock. Die Spannung kommt zum erliegen. Nur durch minutenlanges Aufwärmen bringen wir unsere Smartphones wieder zum Laufen. Doch mit diesem Trick geht es auch schneller: 

Trick:
Sobald das Smartphone wegen der Kälte aussteigt, müsst ihr anfangen auf den Knöpfen herumzudrücken. Drückt abwechslungsweise den Homebutton, die Standbytaste oder die Laut- und Leise-Knöpfe. Nach etwa 30 Sekunden sollte euer Smartphone wieder aufstarten. Das Drücken der Knöpfe sorgt für neue Impulse im Akku und wärmt diesen wieder auf. Die Spannung fängt wieder an zu fliessen.

Falls ihr euch dennoch für das klassische Aufwärmen entscheidet, gibt es einiges zu beachten. Folgende Techniken sind nicht zu empfehlen:

Heizung: Diese Methode schadet dem Smartphone, da das Gerät zu schnell erhitzt wird. Im Smartphone bildet sich Kondenswasser. Im schlimmsten Fall geht das Gerät aufgrund eines Feuchtigkeits-Schadens kaputt.

Anhauchen: Auch bei dieser Methode wird zu viel Feuchtigkeit auf das Gerät abgegeben. Der warme Dampf dringt in das Gerät ein und verursacht im schlimmsten Fall einen Feuchtigkeits-Schaden.

 Zwischen den Händen reiben: Mit dieser Methode bringt ihr das Smartphone wieder zum laufen. Es erzeugt jedoch zu wenig Hitze im Gerät. Das Smartphone wird wenige Sekunden nach dem Aufstarten wieder abschalten. 

Tipps, wie ihr euer Smartphone vor den eisigen Temperaturen schützt, findet ihr hier.  

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24