«Mit Alles und Scharf»

Schlechte Wahlslogans, freche Fragen und Ausreden – Hört hier alle Folgen nach

Und auch die letzte Sendung «Mit Alles und Scharf» ist passé! Alle 13 Kandidaten für den Zürcher Regierungsrat haben mit uns einen Kebab gegessen und sich unseren frechen und knallharten Fragen gestellt. Hört es euch hier an.
Werbung

Quelle: Radio 24

Natalie Rickli (SVP)

Die Sendung wurde mit Natalie Rickli eröffnet

Die Sendung wurde mit Natalie Rickli eröffnet

Hanspeter Hugentobler (EVP)

Den Mann von der EVP kennt man nun besser

Den Mann von der EVP kennt man nun besser

Jacqueline Fehr (SP)

Jacqueline Fehr liferte einen soliden Auftritt ab

Jacqueline Fehr liferte einen soliden Auftritt ab

Silvia Steiner (CVP)

Silvia Steiner diskutierte mit Kaan über seine Zeit in der Schule

Silvia Steiner diskutierte mit Kaan über seine Zeit in der Schule

Mario Fehr (SP)

Mario Fehr, Kaan und die beiden Zürcher Stadtclubs

Mario Fehr, Kaan und die beiden Zürcher Stadtclubs

Carmen Walker-Späh (FDP)

Die Frau aus der FDP eröffnete die Sendung

Die Frau aus der FDP eröffnete die Sendung

Ernst Stocker (SVP)

Ernst Stocker lädt Kaan zum Kaffee ein

Ernst Stocker lädt Kaan zum Kaffee ein

Walter Angst (AL)

«Angst macht Mut» – ein guter Wahlspruch?

«Angst macht Mut» – ein guter Wahlspruch?

Thomas Vogel (FDP)

Thomas Vogel erklärt Kaan das Wort «omnipräsent»

Thomas Vogel erklärt Kaan das Wort «omnipräsent»

Martin Neukom (Grüne)

Der Grüne isst heute mal grün: Es gibt Falafel

Der Grüne isst heute mal grün: Es gibt Falafel

Jörg Mäder (GLP)

Ist es heute sexy, ein Nerd zu sein? 

Ist es heute sexy, ein Nerd zu sein? 

Rosmarie Quadranti (BDP)

«Bei mir gibt's keine links/rechts Denkmuster»

«Bei mir gibt's keine links/rechts Denkmuster»

Hans Egli (EDU)

Ist er der Schweizer Emmanuel Macron?

Ist er der Schweizer Emmanuel Macron?

1 Kebab-Restaurant, 13 Regierungsratskandidaten, 2 Radio-Moderatoren – und der freche Kaan. Das war «Mit Alles und Scharf». Die Idee: Dominik Widmer und Daniel Egli stellten den Kandidaten für die Zürcher Regierungsratswahlen Fragen der etwas anderen Art. Das Restaurant Ayverdis verwandelte sich dabei zum Radiostudio. Serviert wurden Kebabs, Falafels und alles, was das Herz der Kandidaten begehrte. Denn für den Kebab sind alle gleich.

Unterstützung erhielten die beiden Radiomoderatoren von Kaan, einem 11-jährigen Jungen aus Zürich-Oerlikon. Er hat die Kandidaten mit seinen pfiffig, frechen Fragen zum Schwitzen gebracht.

Werbung

Quelle: Radio 24

Die Regierungsratskandidaten im Überblick:

Quelle: Radio 24