Quelle: Das erwartet dich am Züri Fäscht 2023 / Gioia Niessner / Ramona De Cesaris

Wann, wie, wo

Hier kommt dein ultimativer Guide zum Züri Fäscht 2023

Kann ich meine Bratwurst mit Karte bezahlen, wann findet eigentlich das Feuerwerk statt und wie komme ich wieder nach Hause? Antworten auf diese und weitere Fragen zum Züri Fäscht 2023 gibts hier.

Wann gehts los und bis wann dauert das Fest?

Das Züri Fäscht 2023 startet am Freitag, 7. Juli, um 17 Uhr mit der Züri-Fäscht-Eröffnung auf der Stadthausanlage. Stadtpräsidentin Corine Mauch eröffnet das Fest gemeinsam mit Züri-Fäscht-OK-Präsident Albert Leiser. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von Marc Sway, der Stadtmusik Zürich und Schmaz.

Das letzte Highlight ist die Drohnenshow von EWZ, die am Sonntagabend von 22.30 bis 22.40 Uhr stattfindet. Dazwischen gibt es unzählige Programmpunkte.

Wo ist was?

Das Festareal des Züri Fäschts erstreckt sich rund um das Seebecken von Riesbach über das Bellevue, den Bürkliplatz bis zur Landiwiese. Auf dem ganzen Areal laden unzählige Festbetriebe, Stände und Bühnen zum Geniessen, Tanzen und Erleben ein. Eine vollständige Übersicht aller Betriebe gibts auf dieser Karte.

A propos Karte

Das Züri Fäscht hat eine eigene App. Darin findest du alle Informationen zum Fäscht, eine Karte mit allen Festständen, das Programm, Informationen zur An- und Abreise, Servicepunkten und Infos zur Sicherheit an einem Ort.

Wann gibts Feuerwerk?

Am Freitag von 22.30 bis 23 Uhr findet das musikalische Feuerwerk «Love the Life» statt. Dieses wurde vom italienischen Feuerwerker Antonio Parente zusammengestellt. Am Samstag gibt es gleich zwei Feuerwerke: Von 22.30 bis 22.50 Uhr das Feuerwerk «Klassik» und von 01.00 bis 01.20 Uhr das Feuerwerk «Best of Pop-Rock».

Wer nicht so lange am Züri Fäscht bleiben oder grosse Menschenansammlungen vermeiden möchte, der kann die Feuerwerke übrigens auch ganz bequem zu Hause schauen. Auf ZüriToday und TeleZüri werden die Feuerwerke «Love the Life» und «Klassik» live übertragen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Wie komme ich von A nach B?

Während dem Züri Fäscht ist der öffentliche Verkehr fast rund um die Uhr in Betrieb: SBB, ZVV und VBZ bieten über 600 zusätzliche Fahrten und mehr als 3000 zusätzliche Tram- und Bus-Kurse an. Viele Züge fahren während des ganzen Fests im Halbstundentakt. Auch die Regionalbusse im ZVV-Gebiet sind in beiden Festnächten im Einsatz. In der Stadt Zürich verkehren die wichtigsten Tram- und Buslinien bis zwei Uhr im 7,5-Minuten-Takt, danach alle 15 Minuten.

Achtung: Velofahren ist innerhalb des Festgeländes nicht erlaubt. Gleiches gilt auch für E-Trottis und Motorräder.

Kann ich mit Karte bezahlen?

Welche Zahlungsformen akzeptiert werden, entscheiden die Betreiberinnen der Stände selbst. Deshalb empfiehlt es sich, auch Bargeld mitzunehmen. Zudem setzt das Züri Fäscht auf ein neues Depotsystem. Auf Pet- und Aludosen wird ein Depot von zwei Franken erhoben, das neu an speziellen Recyclingstellen wieder abgeholt werden kann. Zudem sind sogenannte «Recycling Heroes» im Einsatz.

Was, wenn etwas passiert?

Die Stadtpolizei Zürich sowie die Sanität sind auf dem ganzen Gelände mit mehreren Posten, zum Beispiel beim Bellevue oder dem Bürkliplatz vertreten. Eine genaue Übersicht gibts in der App oder hier.

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 4. Juli 2023 07:57
aktualisiert: 7. Juli 2023 11:35