Kino mit Alex: Hope Gap
Kinotipp von Alex Oberholzer

Hope Gap

William Nicholson erzählt in seiner zweiten Regie-Arbeit vom Ende einer Ehe. Als Vorlage diente ihm sein selbst geschriebenes, vom Leben seiner Eltern inspiriertes Theaterstück.

Grace und Edward sind bald 30 Jahre verheiratet, schlürfen den morgendlichen Earl Grey aber längst nicht mehr zusammen. Als ihr Sohn Jamie nach Langem wieder mal für ein Wochen­ende auf Besuch kommt, eröffnet ihm sein Vater, dass er Grace verlassen wird – für eine Andere. Und zwar gleich am folgenden Tag. Das Ende einer Ehe, tranig und trübselig vorgetragen von Annette Bening und Bill Nighy, eingefangen aber in wunderschönen, ja hypnotischen Bildern an der Südküste Englands.

Unser Kinoexperte Alex Oberholzer gibt 3 von 5 Sternen.

Quelle: Radio 24