Reisewelten - Jobtausch Flight Attendant
Reisewelten

Jobtausch Flight Attendant

Der ehemalige Chef von Knecht Reisen Marcel Gehring hat sich auf einem Flug nach Bangkok als Flight Attendant versucht.

Eigentlich dachte Marcel Gehring, er kenne den Job als Flight Attendant gut. Schliesslich war der ehemalige Geschäftsführer von Knecht Reisen beruflich immer viel unterwegs. Trotzdem liess er sich auf das Experiment ein, eine Crew der SWISS auf einem Flug von Zürich nach Bangkok zu unterstützen.

Überrascht hat Gehring nicht nur die vielfältigen Aufgaben, sondern auch das Teamwork im Flugzeug: «Die Crew Members helfen sich gegenseitig, überall und in jeder Situation. Es ist sich niemand zu schade, eine Aufgabe zu übernehmen – was immer ansteht, wird angepackt und erledigt, und dies unabhängig von Erfahrung oder Seniorität.».

Schwierig gewesen sei am Anfang vor allem, die Leute zu verstehen. Aber er habe sich schnell an die Umgebungsgeräusche und die vielen verschiedenen Sprachen und Dialekte gewöhnt. Auch was die Passagiere bei ihm bestellten, hat den ehemaligen Knecht Reisen CEO überrascht: «Den Bloody Mary haben auf diesem Flug wirklich viele Leute bestellt»

Eine neue Karriere als Flight Attendant strebt Marcel Gehring nun zwar nicht an, er schaue den Beruf als Flight Attendant aber nun ganz anders an: «Es war eine spannende Erfahrung. Ich habe erst jetzt gemerkt, wie anstrengend der Job eigentlich ist.»

Manuel Wälti
Quelle: Radio 24