Quelle: Zur Verfügung gestellt

Reisewelten

25000 Kreuzfahrt-Fans (und David Guetta) taufen AIDAnova

Das weltweit erste Kreuzfahrtschiff, welches mit emissionsarmem Flüssiggas (LNG) betrieben wird, bereist ab Mitte Dezember die Kanaren.

Kreuzfahrten-Fans sind treue Seelen. Sie bleiben oft «ihrer» Marke treu. So erstaunt es nicht, dass an die Taufe des neusten Schiffes aus dem Hause AIDA 25000 Menschen kamen. Gut, David Guetta spielte an diesem Abend auch noch ein exklusives Set. Aber die pompös inszenierte Taufe stand dem Feuerwerfer, Konfettikanonen und Hitfeuerwerk des französischen Star DJs und Produzenten in nichts nach.

Zum ersten Mal wurde ein AIDA-Schiff auf dem Gelände der Meyer Werft in Papenburg getauft. Es ist bereits das achte AIDA-Kreuzfahrtschiff, welches in der bekannten Schiffswerft an der Ems entstanden ist. Zudem taufte nicht eine einzelne Taufpatin das Schiff, sondern eine ganze Familie. 

AIDAnova fährt mit Flüssiggas
 

Quelle: Zur Verfügung gestellt

Kreuzfahrten werden mit AIDAnova umweltfreundlicher

Und es gibt noch eine weitere Premiere. Die AIDAnova soll mit seinem neuartigen Antrieb auch etwas gegen die schlechte Ökobilanz der Kreuzfahrtenriesen machen. Die Kreuzfahrtschiffe gelten wegen ihrer Schweröl-Dieselmotoren als üble Umweltsünder. Gut, auch die AIDAnova fährt leider weder mit Sonnen- noch mit Windenergie. Aber es ist das weltweit erste Kreuzfahrtschiff, das mit emissionsarmem Flüssiggas (LNG) betrieben werden kann, im Hafen und auf See. Im Unterschied zu Schweröl und Diesel können durch den Einsatz von LNG (Liquefied Natural Gas) die Emissionen von Stickoxiden bis zu 80 Prozent und der CO2-Ausstoss um weitere 20 Prozent reduziert werden. Die AIDAnova wird deshalb vor allem Häfen anlaufen, in denen LNG-Terminals vorhanden sind.

Die Jungfernfahrt geht am 2. Dezember von Hamburg aus Richtung Kanaren. Die Premieren-Gäste können sich auf eine grosse Vielfalt an neuen Kulinarik- und Entertainmentangeboten freuen. Zum Beispiel gibt es eine Street Food Meile zum Schlemmen, das erste schwimmende TV Studio oder das Time Machine Restaurant. Das beliebte Theatrium, der Aktivbereich Four Elements mit Klettergarten und Wasserrutschen sowie der Beach Club zum Entspannen sind an Bord von AIDAnova natürlich ebenfalls zu finden. Ausserdem gibt es an Bord einen rund 3500 Quadratmeter grossen Wellnessbereich, Outdoor-Fitnessstudio, eine Penthouse Suite über zwei Decks, Singlekabinen, 17 Restaurants und 23 Bars. 

So sieht die AIDAnova aus (Visualisierung)

Quelle: Zur Verfügung gestellt

Auf der AIDAnova finden 6600 Passagiere Platz in 2500 Kabinen. Bis 2023 sollen in der Meyer Werft neun weitere Schiffe dieser sogenannten Helios-Klasse gebaut werden, drei davon gehen dann auch an AIDA Cruises. 

Zeitraffer: So entstand die AIDAnova in der Werft

Quelle: Zur Verfügung gestellt

Diese Reise erfolgte auf Einladung von AIDA Cruises.

Manuel Wälti

Beliebt:

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24