GoodNews_Template
GoodNews_Template
Foto: Radio24 mit Bildmaterial von Flickr
Good News of the Day

Nie wieder ein kaputtes Smartphone-Display?

Forscher erfinden selbstreparierendes Glas.

Den meisten ist ihr Smartphone schon mal auf den Boden gefallen. Viele hatten dabei Pech: Beim Sturz ging das Display kaputt und ist jetzt verziert mit Rissen. Ärgerlich.

In Zukunft würde man vielleicht einfach darüber lachen. Denn japanische Forscher sind dabei, ein Glas zu entwickeln, das sich selber reparieren kann, wie der Guardian berichtet.
Das neuartige Glas besteht aus einem semitransparenten Polymer. Das Tolle daran: Presst man bei diesem Glas die Teile für mehrere Stunden zusammen, so verbinden sich die Bruchstellen wieder vollständig und das Glas sieht aus wie neu. Dabei genügt die Zimmertemperatur. Bisher brauchte es dazu Temperaturen von 120 Grad Celsius.

Noch befindet sich die Forschung in einer frühen Phase. Langfristig könnte die Erfindung aber die Rettung für all jene sein, denen das Smartphone beinahe täglich hinunterfällt.

Dabei haben die Forscher das selbstreparierende Glas nur per Zufall erfunden. Eigentlich wollten sie einen neuartigen Kleber entwickeln.