Good News 23.05.17
Foto: Radio 24 mit Bildmaterial von facebook
Good News of the Day

Der 15-Jährige Australier rettete einen Schwan mit einer Mund-zu-Mund-Beatmung.

Dieser Teenager rettet einen Schwan – mit einer Mund-zu-Mund-Beatmung

Joshua Martin ist ein kleiner Held. Der 15-Jährige aus dem australischen Melbourne verpasste einem sterbenden Schwan eine Mund-zu-Mund-Beatmung – und rettete dem Tier damit das Leben.

«Als wir ihn fanden, sah er tot aus», berichtete Joshua. Beinahe hätte er die Hoffnung aufgegeben: «Ich dachte zuerst, da wäre nichts mehr zu machen».

Ganz alleine war Joshua zum Glück nicht. Seine Tante, die bei der australischen Tierschutzorganisation «Warriors 4 Wildlife» arbeitet, leitete den Teenager an, die Mund-zu-Mund-Beatmung durchzuführen.

Auf der Tierrettungsstation wird der Schwan, der nun den Spitznamen «Clokey» trägt, jetzt wieder aufgepäppelt. Voraussichtlich kann er in den kommenden Wochen wieder in die Wildnis entlassen werden.