Foto: Unsplash: Jennifer Pallian

Lifestyle

10 Fakten über Schokolade

Hättet ihr's gewusst?

Die ganze Welt liebt Schokolade, denn sie ist Seelentröster und Glücklichmacher. Doch was hat es mit der Kakaobohne wirklich auf sich? Hier 10 Fakten zur beliebtesten Süssigkeit.

Fakt 1: Schokolade wurde ursprünglich getrunken

Die Kakaobohne stammt ursprünglich aus Mexiko. Vor rund 3500 Jahren pürierte man die grossen Früchte des Kakaobaumes zu einem Brei und vermischte diesen mit kaltem Wasser. Das Kakaogetränk war zwar bitter, jedoch sehr beliebt. 

Fakt 2: Schokolade als Währung

Kakaobohnen waren so wertvoll, dass sie eine Zeit lang als Zahlungsmittel galten. 

Fakt 3: Marie Antoinette liebte heisse Schokolade

Im Schloss Versailles wurde Marie häufig heisse Schokolade serviert. Es war nicht nur der Geschmack, welchen sie liebte, man glaubte auch, dass das Getränk ein Aphrodisiakum war.

Fakt 4: Die erste Schokoladentafel stammt aus England

1842 stellte das Unternehmen "Cadburry" die allererste Schokoladentafel her. Die Firma existiert heute immer noch und ist eine Tochtergesellschaft von "Mondelez International", welche ihren europäischen Hauptsitz in der Schweiz hat. "Mondelez International" ist der Süsswarenhersteller von Toblerone, Oreo oder beispielsweise Milka. 

Fakt 5: Milch-Schokolade stammt aus der Schweiz

Daniel Peter kreierte 1875 die feine Milch-Schokolade. Für sein Rezept brauchte er 8 Jahre. Die Kondensmilch war dann der Schlüsselbestandteil. 

Fakt 6: Schokolade war Luxus

Schokolade war im 16. Jahrhundert, als sie in Form von Kakaobohnen mit spanischen Seefahrern nach Europa kam, eine Seltenheit. Sie war Leuten aus dem Adel vorbehalten, die das teure Getränk liebten. Wer also eine heisse Schokolade trinken durfte, war sehr privilegiert.

Fakt 7: Harte Arbeit

Eine Kakaobohne verwandelt sich nicht magisch in eine Schokoladentafel, dass ist harte Arbeit. Denn für eine Tafel, welche 100 Gramm wiegt, braucht es rund 100 Bohnen!

Fakt 8: Schokolade wächst heute in Afrika

Trotz seiner amazonischen Wurzeln stammt der meiste Kakao – fast 70 Prozent des weltweiten Angebots – aus Afrika. Die Elfenbeinküste ist der grösste Einzelproduzent und liefert rund 30 Prozent des Kakaos weltweit.

Fakt 9: Weisse Schokolade ist keine Schokolade

Da sie keine Kakaofeststoffe oder Schokoladenlikör enthält, ist weisse Schokolade keine Schokolade im eigentlichen Sinn. Aber sie enthält Teile der Kakaobohne – hauptsächlich Kakaobutter.

Fakt 10: Schokolade ist giftig für Hunde

Hunde dürfen keine Schokolade essen. Denn das enthaltene Theobromin kann für Hunde zum Verhängnis werden.  

 

 

 

 

 

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24