7335606_highres
7335606_highres
Foto: Keystone
Zürich

Ueli erzählt von seiner Vergangenheit auf dem Platzspitz

«Ich konsumierte bereits im Alter von 13 Jahren Drogen. Es war nur eine Frage der Zeit bis ich auf dem Platzspitz landete»

Als «Needle Park» wurde der Zürcher Platzspitz Ende der 80er- und Anfangs 90er-Jahren weltberühmt. Tausende Menschen konsumierten im kleinen Park hinter dem Zürcher Landesmuseum jahrelang Drogen. Der Platzspitz wurde zu einer der grössten offenen Drogenszenen der Welt.

Vergangenes Wochenende, 27 Jahre nach der Schliessung des damaligen Drogen-Parks, haben sich ehemals Süchtige erneut auf dem Platzspitz versammelt. Die weltweit grösste Selbsthilfegruppe für Suchtkranke «Narcotics Anonymous» organisierte einen dreitägigen Kongress, an welchem ehemals Süchtige ihre Erfahrungen austauchen konnten.

Mit dabei war auch der ehemals Süchtige «Ueli», der selbst jahrelang auf dem Platzspitz Drogen konsumierte. Im Interview mit Radio24-Reporter Janne Strebel spricht er über die damalige Zeit und sein Leben heute:

Interview mit Ueli auf dem Platzspitz

Interview mit Ueli auf dem Platzspitz
Janne Strebel