Quelle: So wurde 1998 die Eröffnung des Petite Fleurs vorbereitet. / Archiv TeleZüri

Zürich Wollishofen

Videos zeigen die bewegte Geschichte des Bordells Petite Fleur

Der September 2023 markiert das Aus für das erste legale Bordell der Schweiz. Das Ende des Petite Fleurs bietet Anlass, einen Blick ins TeleZüri-Archiv und auf die Geschichte des «Wollishofer Lustschlosses» zu werfen.

Vor der Eröffnung des Petite Fleurs versuchten Anwohnende, das Bordell in Wollishofen mit einer Petition zu verhindern. Sie sammelten 500 Unterschriften, die Gegenwehr war jedoch erfolgslos.

Quelle: Archiv TeleZüri

Kurz vor der Eröffnung des Bordells im Jahr 1998 begleitete TeleZüri Sexarbeiterin Sandra, die einen Einblick in ihren Berufsalltag gab.

Quelle: Archivvideo von TeleZüri 1998

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Ein geplanter Umbau des Petite Fleurs und die Ergänzung um eine Strip-Bar sorgen Anfang 1999 erneut für Diskussionen in Wollishofen.

Quelle: Archiv TeleZüri

Zwei Jahre nach der Eröffnung stand das Bordell wegen illegalen Sexarbeiterinnen in den Schlagzeilen.

Quelle: Archiv TeleZüri

(lba)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 20. September 2023 17:08
aktualisiert: 20. September 2023 17:12