Bundesgerichtsurteil

Stadtpolizei Zürich soll keine Nationalitäten nennen

Die Stadtpolizei Zürich soll bei ihren Mitteilungen die Nationalität der Verdächtigen und Täter nicht mehr angeben. Das beschliesst der Zürcher Gemeinderat. Ein Entscheid, der für viel Wirbel sorgt: Erst im Jahr 2021 beschloss das Stimmvolk des Kantons Zürich, dass die Nationalität in die Polizeimeldungen gehört. Dank eines Bundesgerichtsurteils könnte die Stadt Zürich jetzt aber Erfolg haben.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 30. November 2023 20:48
aktualisiert: 30. November 2023 20:48