Quelle: ZüriToday / Felix Haldimann / Linus Bauer

Klassische Töne

Opernhaus Zürich lockt Gäste mit gratis «Musikadventskalender»

Heutzutage gibt es für und von fast allem einen Adventskalender – egal ob mit Socken, Tee oder klassisch mit Schokolade. Auch am Opernhaus Zürich gibt es einen Adventskalender, einen «musikalischen». Er ist für alle gratis zugänglich.

Die Adventszeit: Für die einen Vorfreude pur, ein bizeli Glühwein, viel Kerzenlicht und mit etwas Glück eine weisse Pracht, die alles verzuckert und verzaubert aussehen lässt.

Für die anderen bedeutet die Adventszeit Stress pur. Es heisst Geschenke zu finden, kaufen, verpacken und übergeben, und die Weihnachtsfeier zu planen, termin- sowie menütechnisch.

Für beide Advents-Typen hat das Opernhaus Zürich einen Adventskalender zur Hand, einen musikalischen. Man will damit «in der hektischen Vorweihnachtszeit einen Moment des Innehaltens anbieten», heisst es vom Opernhaus auf Anfrage von ZüriToday. Und man will die Türen öffnen für alle und jeden.

Jingle Bells und Lateinamerika

So gibt es vom 1. bis 23. Dezember täglich um 17:30 Uhr ein Konzert im Foyer des Opernhauses. Das 15-minütige Konzert steht allen offen, es ist gratis. «Jede und jeder ist willkommen», schreibt Michael Krüger, Sprecher des Balletts Zürich. «Von der Familie, die gerade noch auf dem Weihnachtsmarkt war, bis zum Klassikliebhaber.»

Die Gäste erwartet «hinter den Türchen» ganz unterschiedliches: Vom Streichquintett bis Bläserensemble, von Klaviersolo über Solistinnen und Solisten des Opernhauses bis zum Chor der Oper Zürich. Für «Jingle Bells» sei gesorgt, aber auch für «Es ist ein Ros entsprungen» oder lateinamerikanische Weihnachtslieder.

Den musikalischen Adventskalender gibt es bereits seit 2015, er lockt etwa 300 Personen pro Tag an. Das Opernhaus erwartet also gut 7000 Gäste insgesamt.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 28. November 2023 17:36
aktualisiert: 28. November 2023 17:37