Pinar Karabulut und Rafael Sanchez sind künftig für das Programm am Zürcher Schauspielhaus verantwortlich. Sie übernehmen die Intendanz ab der Spielzeit 2025/26.
Foto: ZVG / Schauspielhaus Zürich
Theater

Co-Intendanz übernimmt Leitung des Schauspielhauses Zürich

Der Verwaltungsrat des Schauspielhauses Zürich hat künftige Intendanz bestimmt: Pinar Karabulut und Rafael Sanchez werden das Ruder ab der Spielzeit 2025/26 gemeinsam übernehmen. Der Vertrag gilt für fünf Jahre.

Mit dieser Wahl übernehme eine neue Generation von Theatermacherinnen und -machern die Leitung, teilte das Schauspielhaus am Mittwochabend mit.

Die Arbeiten von Karabulut und Sanchez würden ein breites Publikum ansprechen. Beide würden mit grossem Erfolg sowohl klassische Stücke als auch neue Texte inszenieren. Karabulut ist zudem als Opernregisseurin tätig.

Sanchez ist gebürtiger Basler und ehemaliger Co-Intendant des Theaters Neumarkt in Zürich. Karabulut kommt aus Deutschland, arbeitete aber auch bereits in Basel.

Die bisherigen Co-Intendanten Nicolas Stemann und Benjamin von Blomberg verlassen das Haus im Sommer 2024. Für die Spielzeit 2024/25 übernimmt Ulrich Khuon die Intendanz.

(sda/log)

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Dezember 2023 17:47
aktualisiert: 6. Dezember 2023 17:47