Karton
Foto: Keystone
Kartonentsorgung

In Winterthur herrscht Karton-Chaos

Die Einwohner in Winterthur staunten heute Morgen nicht schlecht, als der Karton nicht wie gewohnt für die Entsorgung eingesammelt wurde. Doch was ist passiert?

Letzte Woche informierte die Stadt Winterthur, dass der Karton zukünftig nur abgeholt wird, wenn er entweder zerkleinert im braunen Container liegt, flach gedrückt und mit einer Schnur gebündelt am Strassenrand liegt oder wenn der Karton in einer offenen Kiste gestellt wird und ebenfalls verschnürt ist.

Wie sich heute herausstellte, hat sich nicht jeder der Anwohner*innen an die neue Vereinbarung gehalten. Als man heute Morgen das Haus verliess, stand noch massenweise Karton auf der Strasse.

Als Konsequenz liess man den falsch deponierten Karton schlichtweg stehen. Jedoch sieht die Stadt Winterthur auch ein, dass eine jahrelange Praxis nicht einfach so von heute auf morgen geändert werden kann. In den kommenden Wochen wir der falsch deponierte Karton mit einem Hinweis-Kleber versehen und mit einer Extratour abgeholt.

In der zweiten Phase sollen dann die Falschentsorger*innen ausfindig gemacht und persönlich angeschrieben werden.

So bündelst du den Karton richtig

Quelle: Radio 24
veröffentlicht: 4. März 2021 15:55
aktualisiert: 4. März 2021 15:53