Geld Fund
Foto: Keystone
Spektakulärer Fund

Frauen finden 20'000 Franken zwischen Brocki-Kissen

Ende Dezember 2019 machten zwei Frauen einen aussergewöhnlichen Fund. Sie kauften in einem Brockenhaus zwei Sitzkissen und fanden dazwischen über 20'000 Franken.

Kurz nach Weihnachten 2019 machten zwei Frauen einen spektakulären Fund, nachdem sie in einem Brockenhaus im Kreis 3 zwei in Folie eingepackte Sitzkissen gekauft hatten. Beim Auspacken entdeckten sie zwischen den beiden Kissen ein Couvert, in dem sich eine grössere Menge Bargeld befand.

Die beiden Frauen behielten das Geld aber nicht für sich, sondern brachten das Couvert pflichtbewusst zum nächsten Polizeiposten, wie die Stadtpolizei Zürich meldet. Mithilfe von Detektiven der Stadtpolizei Zürich stellte sich dann heraus, dass sich darin über 20'000 Franken befinden – und Kissen und Geld aus dem Nachlass einer verstorbenen Frau stammen. Die Stadtpolizei Zürich nahm danach mit der Tochter der verstorbenen Frau Kontakt auf und informierte sie über den Fund. Sie war sehr überrascht und sehr gerührt über die Ehrlichkeit der beiden Finderinnen. Sie veranlasste unverzüglich, dass die beiden Frauen einen Finderlohn von 3'000 Franken erhalten. Bei den beiden ehrlichen Finderinnen war die Freude gross, als sie von diesem Zustupf erfuhren.

Quelle: Radio 24