Foto: Unsplash/Ousa Chea

Zürich Inside

Zürich ist eine Erfinderstadt

Sehr viele Gegenstände aus dem Alltag wurden einst in Zürich erfunden.

Es gibt die Erfinder, die einen einmaligen Geistesblitz haben, und es gibt Institutionen wie eine ETH, die ständig nach neuen Ideen und Möglichkeiten forschen, die die Zukunft noch komfortabler machen sollen. Gerade im Bereich Robotik ist die ETH weltweit führend. 

Auch im Bereich der Medizinaltechnologie hat Zürich bahnbrechende Erfindungen hervorgebracht. Herzkatheter und MRI sind weltweit nicht mehr wegzudenken und haben wahrscheinlich Millionen von Menschen das Leben gerettet. 

Hier die Top Zürcher Erfindungen:

  • Walter Steiner, 1947 mit dem Stewi Wäschetrockner 
  • Andreas Grüntzig, Erfinder des Herzkatheters, 1974
  • Richard Ernst, MRI Magnetresonanztomografen, 1991
  • Walter Düring, die WC-Ente mit dem besonderen Hals, 1980
  • Willy Müller, Ipsophone, der erste Telefonbeantworter, 1942
  • Julius Maggi, Maggi Bouillonwürfel, 1884
  • Alfred Neweczeral, Kartoffelschäler, 1948
  • Jacques Kuhn, Dampfkochtopf Kuhn Rikon, 1949
  • Michael Näf und Paul Sevinc, Doodle-OnlineTermindienst, 2009
  • Wim Ouboter, Micro Mobility Klapproller, 1999
  • Christian Friedrich Schönbein, Grundlagen für die Brennstoffzelle und Entdecker des Ozons, 1838
  • Else Züblin-Spiller, Gründerin der Betriebskantinen und der heutigen SV Group, 1918
  • Max Bircher-Benner mit dem Birchermüesli, ca. 1900

 

Zürich ist eine Stadt mit Erfindergeist

 

Mehr Zürich Inside gibt's jeweils Samstags um 9.45 Uhr On Air.

Unser Zürich Experte Peter Bührer stellt spannende Themen, Geheimtipps und Neuentdeckungen aus der Limmatstadt vor. Ob Menschen, Plätze, Geschichten oder Produkte: Wir reden darüber.

Ihr habt noch nicht genug vom Insider-Wissen über Züri? Mehr davon gibt es im Buch "Zürich - Insider Guide" von Peter Bührer. 

                                 

Radio 24
  • Radio 24
    Radio 24