Foto: unsplash.com

Zum Schaffe

Trockene Lippen - Was ihr dagegen tun könnt

Es schmerzt, blutet und sieht nicht schön aus. Wir geben dir 5 Tipps dagegen

Mit dem Winter kommen auch die trockenen Lippen. Schuld daran ist die Heizungsluft und das trockene Winterwetter.

Dr. med. Martin Kägi vom Hautzentrum Zürich ist Leitender Facharzt und Lippenspezialist. Er gibt euch Tipps, damit ihr den Winter ohne ausgetrocknete Lippen übersteht.

  1. Lippenpflege ist wichtig
    Seine Lippen kann man mit passender Salbe oder Creme pflegen, welche den Lippen gut tut. Aber auch Lippenpomade ist sehr hilfreich, wie auch Vaseline.
  2. Auf die Dosis kommts an
    In der Regel empfiehlt man 2-3 mal am Tag die Lippen mit Pomade aufzutragen. Aber nicht mehr als 5-10 mal.
  3. Zu viel kann ein schlechtes Zeichen sein
    Zu vieles auftragen kann ein Zeichen sein, dass man bei einen Hautarzt diese Problematik abklären. Eventuell könnten andere Ursachen hinter trockenen Lippen stecken wie z.B. Ekzeme oder auch Allergien auf gewisse Inhaltsstoffe von Lippenpflegeprodukte.
    Also wenn man das Problem mit den trockenen Lippen nicht wegkriegt sollte man einen Dermatologen konsultieren.
  4. Lippen ablecken ist ein No-Go!
    Das trocknet die Lippen noch schneller aus weil die Feuchtigkeit auf den Lippen durch das Ablecken sofort verdunstet.
  5. Auch auf keinen Fall beissen
    Mit den Zähnen auf den Lippen rumbeissen oder oder Hautfetzen abbeissen vermeiden. Denn so entstehen grössere Wunden.

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24