Foto: Apple

Upload 24

Mit der Apple Watch einen Schlaganfall frühzeitig erkennen

Besitzer einer Apple Watch können ab sofort ihren Herzrhythmus überprüfen lassen. Bei Unregelmässigkeiten schlägt die Apple Watch Alarm.

Die EKG-Funktion wäre eigentlich schon seit fast einem Jahr bereit. Doch in Europa fehlten bislang die rechtlichen Grundlagen um Daten über die Herzfrequenz erfassen zu können. Nun ist diese Gesetzeslücke geschlossen und die Besitzer einer Apple Watch können, nach dem neusten Update, ihre Herzfunktion überwachen lassen. Die Apple Watch zeichnet diese selbstständig von Zeit zu Zeit auf und schlägt bei Unregelmässigkeiten Alarm. So kann beispielsweise ein sogenanntes «Vorhofflimmern» erkennt werden, was auf einen möglichen Schlaganfall hindeutet. Dieser kann im schlimmsten Fall zum Tod führen.

Foto: apple

Bei der neusten Generation der Apple Watch kann zudem ein genaueres EKG erstellt werden. Dazu legen wir den Finger auf das Drehrad, die sogenannte «Digital Crown». Nun schliesst sich der Stromkreis in unserem Körper und die Apple Watch kann die Herzfrequenz im Detail aufzeichnen. Die Daten können anschliessend auf der Uhr angesehen und auch ausgedruckt werden. Sie sind so aufgestellt, dass sie auch einem Arzt vorgelegt werden können.

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24