Interview Roger Seger
Zum Schaffe

Habt ihr das Zeug zum Personenbotschafter?

Menschen mit Handycap suchen Stimmen, Hände und Augen.

Eine Gruppe von Menschen mit Behinderung möchte sich bei ihren vielfältigen Tätigkeiten nicht behindern lassen. Nun haben sie den Verein «Tatkraft – Die Personenbotschafter» gegründet, mit dem Ziel, ihre Behinderungen auszugleichen. Wenn jemand zum Beispiel eine sprachliche Behinderung hat und eine Rede halten möchte, leiht ihm der Personenbotschafter seine Stimme. Auch Hände und Augen sind gefragt, wenn jemand nicht so gut im Tippen ist oder blind auf einen Berg wandern möchte.

Der Verein ist ganz neu gegründet und braucht Geld, um die Personenbotschafter bezahlen zu können. Das Crowdfunding dauert noch bis am 27. November.

Roger Seger ist selber im Rollstuhl und erzählt im «Zum Schaffe» bei Sharon Zucker, wie die Personenbotschafter einen Politiker und einen Youtuber mit Handycap unterstützen können.

Quelle: Radio 24