Werbung
New York

Vor 10 Jahren: «Sully» landet spektakulär auf Hudson-River

«Fliegerische Meisterleistung»: Hansjörg Bürgi, Chefredaktor der Zeitschrift SkyNews, blickt auf die Notlandung zurück.

Am 15. Januar 2009 fielen beide Triebwerke eines Flugzeugs der US Airways aus: Das Flugzeug musste auf dem New Yorker Fluss Hudson notladen. Der Airbus A320 war mit Wildgänsen kollidiert. Mit seiner spektakulären Notwasserung rettete der Pilot Chesley "Sully" Sullenberger sich selbst und allen 154 Passagieren und Crew-Mitgliedern an Bord das Leben.