70ies
Foto: Radio 24
Back to the Roots

Long live the 70ies!

Radio 24 ging 1979 – vor 40 Jahren – das erste Mal auf Sendung und deshalb feiern wir dieses Jahrzehnt.

Die 70er Jahre waren eine aufregende Zeit, die von Krisen und Veränderungen geprägt war. Nach der Watergate-Affäre, dem Ende des Vietnamkrieges, zwei Ölkrisen, Umweltproblemen und dem Attentat während den olympischen Spielen in München hat die damalige junge Generation gegen die Politik protestiert und verstärkte ihr Engagement gegen gesellschaftliche Zustände.
Auch die Mode spiegelte die gesellschaftliche Veränderung wider
Die 1970er Jahre stellten modisch alles vorhergehende in den Schatten. Die aufkommende Hippie- und Flower-Power-Bewegung, die sich politisch engagierte und unter anderem gegen den Krieg in Vietnam demonstrierte, brachte Schlaghosen, auffallende Blumenmuster, lange weite Kleider und Tuniken. Auch selbstgestrickte Kleidung wurde gern und oft getragen. Stirnband, grosse Brillen und lange Ketten sind die wichtigsten Accessoires der Zeit.


Mode der 70er

Anmodi: Schlaghose, romantischi Bluuse und Hippie-Chleider: DAS isch dMode us de 70er Jahr. Und diä isch alles anderi als verstaubt! Sie erläbt natürli gad es riesigs Revival. Wieso das eso isch und welli Chleidigsstuck ihr im Schrank müend ha, zum bim Seventies-Trend zpunkte, weiss dNadine Sommerhalder:

Die 70er hatten viel zu bieten, auch die Gründung von Radio 24 im Jahr 1979. Vor 40 Jahren ging Radio 24 das erste mal auf Sendung. Und deshalb feieren wir dieses aufregende Jahrzehnt zwei Tage lang an Pfingsten mit Musik und historischen Ereignissen aus dieser Zeit.

Hier haben wir für euch die wichtigsten Ereignisse der 70er zusammengefasst:

Ende des Vietnamkriegs

Amodi 30. April 1975 - das isch s'Endi vom Vietnamkrieg. En Krieg i dem meh Bombe kheit sind als im zwöite Weltkrieg, en Chrieg, wo insgesamt meh als 20 Jahr duured het. En Chrieg, wo Millione vietnamesischi Zivilischte - s'Lebe chostet het. 1975 mit em Fall vo Saigon endet de Chrieg - Radio-24-Redaktorin Birgit Orgler:

Frauenstimmrecht in der Schweiz

Anmodi: Mir Schwiizer sind ja bekanntlich nöd grad di gschnellste und grad 1971, da simmer also zimli hinedriih gsi. Als eis vo de letschte Länder in Europa het t'Schwiiz dozmal s'Frauestimmrecht ihgfüehrt und dademit en lange Kampf für t'Emanzipation vo de Schwiizer Frau beendet, Radio 24-Redakter Janne Strebel... TAKE

Protest gegen das geplante AKW Kaiseraugst

TAG: 1975 protestierten tausende Menschen gegen das geplante AKW Kaiseraugst ahmod Es isch en schinnbar normali Baustell... wo 1975 z'Kaiseraugst im Fricktal de dütsch-schwizer Grenze los gaht. Nume... normal... isch uf dere Baustell gar nüt. ton atmo demo - 70ger jahr demo 70ger jahr bed in In Kaiser-Augst söll nämlich es AKW baut werde. Was de passiert... isch für d'Schwiiz historisch. De Radio-24 Redakter Daniel Egli luegt zrug.

RAF: Die Rote Armee Fraktion

Amodi Banküberfäll, Bombe-Aschläg, Entführige, Mord - i de 70ger Jahr sorget die roti Armee Fraktion für Entsetze. Endi 60ger gits weg em Vietnamchrieg immer hüüfiger Demonstratione gege d'USA. Afang vo de 70ger entstaht au en militante Zwieg vo de Studentebewegig. E Gruppe, wo de Asicht isch, de Kampf geg de US-Imperialismus müessi mer au mit Waffegwalt z'Westdütschland führe - die roti Armee-Fraktion. Birgit Orgler:

Neben einem Recap der wichtigsten Ereignisse aus dieser Zeit, liefern wir euch auch Live-Konzerte der wichtigsten Musik-Ikonen aus der damaligen Zeit. Das erwartet euch:

LIVE-Konzerte am Samstag, 8. Juni

20 bis 21 Uhr: Queen – Live At Odeon

21 bis 22 Uhr: ABBA – Live At Wembley

22 bis 23 Uhr: AC/DC – If you want blood (You’ve Got It)

23 bis 24 Uhr: The Clash – Live At Shea Stadium

Quelle: Radio 24