Foto: SRK Kanton Zürich

Weltrotkreuztag 2019

Helfen macht glücklich!

Präsentiert von:
Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Zürich

Seite besuchen

Am Mittwoch, 8. Mai 2019 thematisiert Radio 24 zusammen mit dem Schweizerischen Roten Kreuz Kanton Zürich den alljährlichen Weltrotkreuztag.

Der Welttag des Roten Kreuzes und des Roten Halbmonds, kurz auch Weltrotkreuztag genannt, wird seit über 70 Jahren gefeiert. Jedes Jahr am 8. Mai werden die Arbeit und das Engagement von über 13 Millionen Freiwilligen anerkannt. Sie setzen sich auf der ganzen Welt dafür ein, menschliches Leid zu vermeiden und Hilfe zu leisten.

Radio 24 spricht mit Silvia Wigger Bosshardt, der Vorsitzenden der Geschäftsleitung vom Schweizerischen Roten Kreuz Kanton Zürich, mit Hubert Kausch, dem Leiter Freiwilligenarbeit und mit Xenia Meier, einer freiwilligen Helferin, über verschiedene Themen zum Weltrotkreuztag.

Weltrotkreuztag: Das SRK leistet auch in Zürich viel Unterstützungsarbeit

Weltrotkreuztag: Über 2'600 freiwillige Helfer unterstützen das SRK im Kanton Zürich

Weltrotkreuztag: Die Freiwilligenarbeit beim SRK gibt Xenia Meier extrem viel

Wenn aus Mentorin und Mentee Freundinnen werden – die Freiwillige Nicole (rechts) und das Flüchtlingskind Hassina.
Wenn aus Mentorin und Mentee Freundinnen werden – die Freiwillige Nicole (rechts) und das Flüchtlingskind Hassina.

Foto: SRK Kanton Zürich

Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Zürich:

Menschen in jeder Lebensphase, unabhängig ihrer Herkunft, Hilfe anzubieten – darin besteht die Aufgabe des SRK Kanton Zürich. Das humanitäre Engagement ist sehr breit und richtet sich an ganz unterschiedliche Bevölkerungsgruppen: Kinder und Familien in Notsituationen, Jugendliche genauso wie ältere und kranke Menschen, die Unterstützung benötigen. Mit welchen Projekten und Angeboten das Zürcher Rote Kreuz konkret hilft, erfahrt ihr auf www.srk-zuerich.ch.  

Helfen macht glücklich.
Und zwar nicht nur je­ne, die Hilfe benötigen, sondern auch jene, die helfen. Dies gilt insbesonde­re in der Freiwilligenarbeit. Sie hilft der oder dem Freiwilligen, Erfahrungen zu sammeln, zu lernen, dem Anspruch nach Gerechtigkeit und den persönli­chen Werten Ausdruck zu verleihen, neue soziale Kontakte zu knüpfen und vieles mehr. In der Summe kann daraus Glück entstehen. Sich einer sinnvollen Aufgabe zu widmen und für andere etwas bewir­ken zu können, trägt dazu bei, dass wir uns erfüllt fühlen.

In der Nähe Gutes tun.  
74’500 Mitglieder und Spender. 2’600 Freiwillige. So lauten die beeindruckenden letztjährigen Zahlen des Zürcher Roten Kreuzes. Zahlen, die für ein Ziel stehen: zu helfen.

Folgt dem Roten Kreuz Zürich auf Facebook, Instagram und Twitter.

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24