Episode 17: Giacobbodcast

Mit Renato Kaiser

Viktor Giacobbo spricht mit Renato Kaiser über knuddelige Shorts, Porno-Castings und den Glarner-Effekt.

Im Jahr 2005 beim Poetry Slam stand Renato Kaiser das erste Mal auf der Bühne, im November des gleichen Jahres gewann er seinen ersten Slam. Seit 2009 lebt er nun von seiner Kunst und hat sich als Texter und Performer einen Namen in der Satire-, Comedy- und Kabarettszene gemacht. Renato Kaiser hat einen feinen Sinn für Komik, Sprache und Timing. Er balanciert zwischen Vernunft und Wahnsinn, zwischen Vordergrund und Hintersinn, zwischen Ernst und Witz, ohne dabei je den Halt oder die Haltung zu verlieren. Mit einer Mischung aus Satire, Spoken Word und Comedy trifft er ins Hirn, ins Herz und vor allem ins Zwerchfell.

Weitere Episoden vom «Giacobbodcast» findet ihr hier.

Quelle: Radio 24