Episode 22: Giacobbodcast

Mit Dabu Bucher

Viktor Giacobbo und Dabu Bucher sprechen über Promi-Würste, Musikerbiografien und Inspiration.

David «Dabu» Bucher ist in Mönchaltorf /(ZH) aufgewachsen. Bereits in der Schulzeit war Dabu an vorderster Front dabei, wenn es um Musik ging. Die Liebe zur Musik und die Kollegen waren jeweils der Grund, weshalb er den Mathematikunterricht eher vernachlässigte.

Die Erfolgsgeschichte von Dabu Fantastic beginnt im Zürioberland. Zusammen mit verschiedenen Rap-Crews aus der Szene machen sie die Umgebung unsicher. Damals lernte Dabu auch seinen DJ Kumpel kennen. Dieser spielt noch in anderen musikalischen Projekten, bevor ihn Dabu dazu überzeugt, eine Band zu gründen. Seither ist DJ Arts der zweite Kopf von Dabu Fantastic.

Im Gemeinschaftssaal der Wohnsiedlung, wo Dabu aufgewachsen ist, spielt die Band ihre ersten Konzerte. Sie produzierten drei Mixtapes, bevor im Jahr 2009 ihr erstes Studioalbum «Agglo Disco» veröffentlicht wird. Es folgen zwei Weitere: «Discochugle» und «Disco Titanic».

Das vierte Album «Hallo Hund» erscheint beim Musiklabel Sony Music und schafft es auf Platz 3 der Schweizer Albumcharts. Mit dem aktuellen Album «Drinks» setzen sie noch einen drauf und landen mit «Angelina» eine absolute Hitsingle.

Weitere Episoden vom «Giacobbodcast» findest du hier.

Quelle: Radio 24