Wendy Holdener Medaillenzeremonie
Foto: Jonathan Schoeffel
Ski-WM

Das war die Ski-WM 2019 in Åre

Zwei Wochen lang läuft die Ski-WM in Åre. Unser Sportreporter Jonathan Schoeffel ist für euch nach Schweden gereist und berichtet über die Schweizer Athleten und Geschichten aus seinem Alltag.

18.11.2019
Die Ski-WM ist 2019 ist Geschichte. 4 Medaillen hat das Schweizer Team gewonnen. Neben Norwegen ist die Schweiz die Nummer 1 im Medaillenspiegel. Unser WM-Reporter Jonathan Schoeffel schaut zurück auf die vergangenen 14 Tage in Åre:

Das sind die WM-Highlights unseres Schweden-Reporters

Ski-WM: So zieht der Schweizer Skiverband Bilanz

17.11.2019
Slalom der Männer: Im letzten WM-Rennen feiert Österreich einen Dreifachsieg. Marcel Hirscher krönt sich zum 3. Mal zum Slalom-Welmeister. Silber geht an Michael Matt und Bronze an Marco Schwarz. Bester Schweizer wird Ramon Zenhäusern als Fünfter. Zenhäusern hat eine Medaille im ersten Lauf verspielt. Hier der Rennbericht aus Åre:

Ski WM: Ramon Zenhäusern verpasst Slalom-Medaille - Österreicher jubeln

16.11.2019
Slalom der Frauen: Drama um Wendy Holdener. Die Schweizer Medaillenkandidatin fährt im ersten Lauf Bestzeit. Im zweiten rutscht die 25-Jährige aus dem Kanton Schwyz bei einem Tor weg und wird auf den 17. Platz durchgereicht. Gold geht an die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Silber holt Anna Swenn-Larsson aus Schweden und Bronze geht an Petra Vlhova aus der Slowakei. Holdener kämpft nach dem Rennen mit den Tränen:

Ski-WM: Wendy Holdener erlebt im Slalom ein Drama

15.11.2019
Nach dem Konsum des schwedischen Stinkfischs braucht unser WM-Reporter Jonathan Schoeffel etwas Angenehmes auf der Zunge. Er besucht eine Schoggifabrik in Åre und testet dort Pralinés.

Ski-WM-Reporter Jonathan Schoeffel besucht in Are eine Schokoladenfabrik

14.11.2019
«Surströmming» - so heisst der typische schwedische Stinkfisch. Nach seiner Abfüllung in Dosen gärt der Fisch noch weiter, so dass sich Boden und Deckel der Dose wölben. Unser WM-Reporter Jonathan Schoeffel hat den Stinkfisch probiert.

Unser WM-Reporter probiert schwedischen Stinkfisch

Werbung

13.11.2019
Das Schweizer Ski Team hat einen eigenen Koch nach Schweden mitgebracht. Er heisst Seraphin Herrmann, ist 31 Jahre alt und kommt aus Obersaxen im Kanton Graubünden. Was er den Schweizer Athleten kocht und was Ski-Star Beat Feuz gerne isst, hört ihr hier:

Schweizer Ski-Team hat extra einen Bündner Koch in Schweden mit dabei

12.11.2019
Team-Event: Die Schweizer Equipe holt Gold. Sie setzt sich im Final gegen Österreich durch. Bronze geht an Italien. Zum Schweizer Siegerteam gehören Wendy Holdener, Aline Danioth, Andrea Ellenberger (Ersatzfahrerin), Ramon Zenhäusern, Daniel Yule, Sandro Simonet (Ersatzfahrer). Wir gratulieren! So wurde im "Schweizer Haus" gefeiert:

Ski-WM: Gold-Team lässt sich im Schweizer Haus feiern

Ski-WM: Schweizer holen Gold im Team-Event

Renchips
Foto: Jonathan Schoeffel

Ski-WM Tagebuch: Jonathan probiert Rentierfleisch

11.02.2019
Kombination der Männer: Luca Aerni, Kombinations-Weltmeister von 2017, kann seinen Titel nicht verteidigen. Er wird 8. Mauro Caviezel, Bronzemedaillengewinner von 2017, fährt auf den 7. Platz. Die Schweizer gehören also zu den Geschlagenen. Kombinations-Weltmeister wird Alexis Pinturault aus Frankreich. Was die Schweizer sagen, hört ihr hier:

Ski WM: Die Schweizer verpassen auch die Kombi-Medaille

10.02.2019
Abfahrt der Frauen: Corinne Suter fährt zu Silber. Nach Bronze im Super G ist es schon die 2. WM-Medaille für die 24-jährige Schwyzerin. Abfahrts-Gold geht an Ilka Štuhec aus Slowenien. US-Ski-Legende Lindsey Vonn fährt in ihrem letzten Rennen zu Bronze.

Abfahrts-Silber: Corinne Suter gewinnt zweite WM-Medaille

Am Abend wird Corinne Suter bei der Medaillenübergabe im Herzen von Åre und anschliessend im »Schweizer Haus« gefeiert. Hier gibt es ein paar Eindrücke:

Ski-WM: Familie Suter feiert Corinne und ihre Medaillen

Kötbullar verpackt
Foto: Jonathan Schoeffel

Ihr kennt die schwedischen Hackfleischbällchen «Köttbullar» vermutlich aus dem IKEA-Restaurant. Unser WM-Reporter Jonathan Schoeffel hat «Köttbullar» im Supermarkt in Åre gekauft und diese bei sich in der Wohnung zubereitet. Wie es geschmeckt hat, hört ihr hier:

Unser WM-Reporter kocht schwedische "Köttbullar"

09.02.2019
Abfahrt der Männer: Topfavorit und Titelverteidiger Beat Feuz verpasst eine Medaille knapp. Er wird Vierter. Abfahrts-Gold geht an den Norweger Kjetil Jansrud. Die Abfahrt fand unter schlechten Witterungsbedingungen statt. Es schneite und es ging ein unangenehmer Wind.

Ski-WM: Beat Feuz verpasst Abfahrtspodest bei Schneelotterie knapp

0 8.02.2019
Alpine Kombination: Wendy Holdener holt im schwedischen Åre ihr 2. Kombi-Gold. Was sie zur Medaillenzeremonie sagt und wie emotional ihr Onkel Bruno reagiert, hört ihr hier:

Ski-WM: Grosse Party für Wendy Holdener

Nach der Medaillenübergabe stand Wendy Holdener unserem WM-Reporter Jonathan Schoeffel Rede und Antwort. Was für ein Stellenwert die Medaille für sie hat, hört ihr hier:

Wendy Holdener: "Habe die Medaillenzeremonie sehr genossen."

Wendy beim Interview nach Kombi-Gold in Schweden
Foto: Jonathan Schoeffel

Unser Sportreporter geniesst das Essen in Schweden. Ihr dachtet, Hotdogs sind nur ein Trend in der IKEA? Nönö. Jonathan Schoeffel ist auch im echten Schweden umgeben davon:

Jonathan kurz vor einer Hotdog-Vergiftung

HotDog
Foto: Radio 24

07.02.2019
Unser Sportreporter Jonathan Schoeffel hat endlich ein «Öfeli» erhalten! Er muss nicht mehr in Skijacke und Thermounterwäsche arbeiten und schlafen. Jonathan berichtet euch hier, wie es ihm im kalten Schweden ergeht:

Endlich ein «Öfeli»!

06.02.2019
Super G der Männer: Der Italiener Dominik Paris holt seinen ersten WM-Titel. Silber geht an den Österreicher Vincent Kriechmayr und den Franzossen Johan Clarey. Die fahren zeitgleich ins Ziel. Bester Schweizer ist Marco Odermatt auf dem zwölften Rang. Beat Feuz reichte es mit der Startnummer 1 nur für den 18. Platz. Mauro Caviezel und Thomas Tumler schieden aus.

Heizung? Fehlanzeige!

05.02.2019
Super G der Damen: Corinne Suter holt sich die erste Medaille für die Schweiz! Sie steht hinter Mikaela Shiffrin aus den USA und der Italienerin Sofia Goggia auf dem Podest. Lara Gut-Behrami ist auch noch in den Top 10 auf den neunten Platz gefahren (+0,48). Wendy Holdener fällt auf den 14. Rang zurück. Folgendes müsst ihr über Corinne Suter wissen:

So tickt Bronzemedaillengewinnerin Corinne Suter

Schweden stehen auf den neuen WM-Song

Are: Schweizer jubeln
Foto: Radio 24

04.02.2019
Unser Sportreporter ist nach Åre gereist. Sein Koffer jedoch noch nicht:

Jonathan ohne Koffer in Åre!

So muss es wohl am Nordpol aussehen

Es herrschen also die perfekten Bedingungen für eine Pistenabfahrt auf dem Hausberg. Dieser wird «Areskutan», im Volksmund auch «Skutan» genannt und ist 1420 Meter hoch. So geniessen die Besucher, auch unser Sportredaktor Jonathan Schoeffel einen atemberaubenden Ausblick durch die klare, eiskalte Luft das Tal hinunter. Und auf den See.

Werbung

Die Vorbereitungen in Åre laufen seit einigen Tagen auf Hochtouren. Auch unser Sportreporter Jonathan Schoeffel verweilt im 1400-Seelen-Ort und berichtet über Gewinner, Stürze, Medaillen und Ski-Athleten. Zwei Wochen lang wird er euch auf dem Laufenden halten und versuchen, im für ihn zu kurzen Bett genügend Schlaf zu bekommen.

So schläft unser Sportreporter in Åre

In diesem kleinen Bettchen schläft unser Sportreporter Jonathan Schoeffel (186cm) in Åre. 

Foto: Radio 24

Schwierige Anreise

Doch die Anreise ins schwedische Åre war gar nicht mal so einfach. Unzählige Journalisten und Ski-Stars steckten gestern fest. Wegen Schneefalls und tiefen Temperaturen war der Flugverkehr in und um Stockholm eingeschränkt. Abfahrts-Weltmeister Beat Feuz sowie Marco Odermatt und Thomas Tumler mussten ungeplant in Stockholm einen Zwischenstop einlegen. Auch Mauro Caviezel, Niels Hintermann, Carlo Janka und die Kombinierer Luca Aerni und Sandro Simonet sassen fest – sogar noch in Zürich.

Abfahrtsweltmeister Beat Feuz lässt sich nicht aus der Ruhe bringen

Das erste Abfahrtstraining der Männer wurde wegen den vielen Abwesenheiten abgesagt. Am Sonntagabend traf von den Schweizer Abfahrern und Kombinierern noch kein einziger im WM-Ort ein.

Die dritte Ski-WM in Åre

Åre ist ein kleines Dorf mit knapp 1400 Einwohnern und liegt in den Bergen Schwedens im Westen des Landes. Für die WM rechnen die Organisatoren mit dem Besuch von 120'000 Fans. Vor fünf Jahren entschied Åre das Rennen um den Austragungsort für sich. Zum dritten Mal nach 1954 und 2007 findet nun die Ski-WM im schwedischen Dorf statt.

Nach der grossen Eröffnungsfeier am Montagabend stehen in den nächsten 14 Tagen 11 Rennen in den Disziplinen Abfahrt, Super-G, Kombination, Riesenslalom und Slalom auf dem Programm. Die grössten Schweizer Hoffnungsträger auf Edelmetall sind Beat Feuz, Mauro Caviezel, Daniel Yule, Loîc Meillard und Wendy Holdener. Falls Lara Gut-Behrami doch noch ihren Schwung findet, könnte auch sie eine Medaille erobern.