Adrian und Kerstin
Foto: Screenshot Youtube
Kantonsratswahlen

Das sind die «kreativsten» Videos der Kantonsratskandidaten

Die Kandidierenden für den Zürcher Kantonsrat betreiben dieses Mal wieder Wahlkampf pur. Nastücher und Gipfeli verteilen kann jeder. In der heutigen Zeit braucht man einen guten Internet-Auftritt! Wir zeigen euch die «kreativsten» Videos der Kandidaten.

Die letzten Wochen haben wir uns bei «Mit Alles und Scharf» den Regierungsratswahlen gewidmet. Am 24. März wählen wir nicht nur den Regierungsrat neu. Auch der Kantonsrat wird neu formiert. Welche Kandidaten werden die nächsten vier Jahre die 180 Plätze in Zürich besetzen? Dafür legen sie sich ganz schön ins Zeug. Die einen versuchen es mit Flyer-, Nastuch- und Gipfeli-Aktionen, andere über Social Media und Werbevideos. Wir zeigen euch hier die «kreativsten» Videos!

Unser Filmkritiker Alex Oberholzer hat sich alle unten aufgelisteten Videos angesehen. Dabei sind ziemlich unterhaltende Sätze entstanden. Seine Kommentare haben wir natürlich für euch gleich dazu gepackt.

Benjamin Walder (Grüne)

Unser Filmkritiker Alex Oberholzer sagt:

«Ganz stark finde ich den Anfang, in dem er zeigt, wie wir ein Couvert öffnen sollen. Das Video ist mehr eine Gebrauchsanweisung, als ein Werbevideo. Ich bin mir wie ein 3. Klässler vorgekommen. Der Lehrer war aber überaus akkurat und beflissen.»

André Hartmann (SVP)

Unser Filmkritiker Alex Oberholzer sagt:

«Anfangs musste ich an die alte Partnervermittlungssendung «SwissDate» denken. Ich wusste nicht, ob er jetzt auf Partnersuche geht oder sich uns als Kantonsratkandidat vorstellen möchte.»

Adrian Wegmann (SVP)

Unser Filmkritiker Alex Oberholzer sagt:

«Grafisch hat sich in der «Post-Production», wie man in der Filmbranche sagt, sehr viel getan. Inhaltlich gibt das Video aber nicht viel her. Viele Spielereien, aber ich habe keine Ahnung, was er meint.»

Adrian Wegmann und Kerstin Steiner (SVP)

Unser Filmkritiker Alex Oberholzer sagt:

«Sie sind zwei wirklich sympathische Personen – sagen aber nichts aus. Von einer politischen Werbung erwarte ich einfach ein wenig Substanz. Sie sprechen zwar von Themen, man weiss aber nicht von welchen.»

Thomas Zumstein (CVP)

Unser Filmkritiker Alex Oberholzer sagt:

«Er fängt mit der Musik und den starken Bildern sehr gut an. Nach seinem Video weiss ich wenigstens, was er vertritt. Im Gegensatz zu den anderen Kandidierenden wirkt er überhaupt nicht eitel.»