Wanderung zum Pizzo Groppera

Back to the Roots

Präsentiert von:
Piaggio Center Fontana

Seite besuchen

Céline Werdelis und Dominik Widmer wandern durch das Sendegebiet zu den Wurzeln von Radio 24. Ihre Reise führt sie am Zürichsee entlang, durch das Glarnerland bis zum Gipfel des Pizzo Groppera (IT).

Im Jahr 1979, vor 40 Jahren, hat Radio 24 seinen Betrieb aufgenommen und erstmals vom italienischen Pizzo Groppera, aus rund 130 km Entfernung, in die Zürcher Umgebung gesendet. Das erste Sendestudio von Radio 24 befand sich in einem Einfamilienhaus in Cernobbio in der Provinz Como, nahe an der Schweizer Grenze. Der Sender wurde auf dem 2948m hohen Pizzo Groppera errichtet, von dessen Berg-Station man freie Sicht Richtung Schweiz hat. Mit einer Sendeleistung von acht Millionen Watt war Radio 24 damals der stärkste UKW-Sender der Welt.

Wir machen uns auf zum Ursprung
40 Jahre später wandern Céline Werdelis und Dominik Widmer eine Woche lang bis zum Ursprung zurück – vom Radiostudio bis zur Sendeantenne auf dem Gipfel des Pizzo Groppera – dort wo alles begann. Begleitet werden sie von Ehemaligen und Musikern, wie Patty Boser, Hugo Bigi, Peter Walt, David Karasek und Dabu Fantastic.

Vom Freitag, 21. Juni bis zum Freitag, 28. Juni sind Céline und Dominik unterwegs und das in mehreren Etappen. Schlafen werden sie meistens im Zelt, auf Campingplätzen oder auch mal im Stroh bei einem Bauer.


Das sind die Etappen:
Klicke auf die Ortschaften für die detaillierte Route auf der Karte.

Tag 1 – Freitag, 21. Juni 2019: Zürich - Richterswil

Tag 2 – Samstag, 22. Juni 2019: Richterswil - Reichenburg


Tag 3 – Sonntag, 23. Juni 2019: Reichenburg - Obersee

Tag 4 – Montag, 24. Juni 2019: Obersee - Klöntalersee

Tag 5 – Dienstag, 25. Juni 2019: Klöntalersee - Elm


Tag 6 – Mittwoch, 26. Juni 2019: Flims - Thusis

Tag 7 – Donnerstag, 27. Juni 2019: Thusis - Andeer


Tag 8 – Freitag, 28. Juni 2019: Aufstieg Pizzo Groppera

 

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24