Abig-Show

Auftragswoche: Zero Waste

Präsentiert von:
Spross

Seite besuchen

Wir produzieren viel zu viel Abfall. Okay, das ist nichts Neues. Wie aber könnten wir das vermeiden?

Eine Woche lang will Céline Werdelis praktisch ohne Abfall leben nur gerade ein Konfiglas darf sie mit Müll füllen. 

Der Durchschnittsschweizer produziert im Jahr rund 700 Kilogramm Abfall! Rund 10 Verpackungen werden pro Schweizer Haushalt täglich entsorgt. Eine Bewegung, die dieser Wegwerfgesellschaft die Stirn bieten möchte, heisst "Zero Waste".

Doch was bedeutet Zero Waste eigentlich genau?

Bei “null Müll“ oder “null Verschwendung“ geht es darum, seinen Alltag möglichst ohne Abfall zu bewältigen und somit keinen Rohstoff zu vergeuden.

Auf folgende sechs "R's" kann man sich dabei beziehen:

Refuse: Ablehnen, was wir nicht brauchen

Reduce: Reduzieren, was wir brauchen und nicht ablehnen können

Reuse: Wiederverwenden, was wir konsumieren und nicht ablehnen oder reduzieren können

Recycle: Recyceln, was wir nicht ablehnen, reduzieren oder wiederverwenden können

Rot: Kompostieren, was wir nicht ablehnen, reduzieren, wiederverwenden oder recyceln können

Repair: Was wir nicht ablehnen, reduzieren und im Moment nicht wiederverwenden können, sollten wir versuchen zu reparieren

Céline wird euch täglich auf dem Laufenden halten und euch berichten, auf was sie alles verzichten muss und wie es ihr dabei geht.

Freitag, 26. Mai – Es geht los!

Kick Off Zero Waste Auftragswoche
  

Quelle: Radio24

Die Zero Waste-Auftragswoche geht los!

Wie sich Céline für ihre Woche ausrüsten kann.

Zur Zero Waste Szene gehört auch die Züricherin Tara Welschinger. Sie erklärt was Céline alles in dieser Woche brauchen wird und auf was sie sich freuen kann.

<p>Tara Welschinger lebt seit eineinhalb Jahren fast ohne Müll.</p>

Tara Welschinger lebt seit eineinhalb Jahren fast ohne Müll.

Montag, 29. Mai – Wo und wie kann Céline einkaufen?

Mit Tara Welschinger geht Céline im Foifi-Laden einkaufen. Foifi ist Züri’s erster Zero Waste Quartierladen und Café. Ein Ort, der eine Alternative für den unverpackten, plastikfreien Einkauf bietet. Hört wie Céline im unverpackt Laden einkauft und wie sie dort mit der Ware, die in Plastik abgepackten angeliefert wird, umgehen:

Generiert ihr im Foifi-Laden gar kein Abfall?

Wie kauft Céline im unverpackt Laden ein?

Dienstag, 30. Mai – Auf Entsorgungstour mit Spross

Céline erledigt die "Drecksarbeit" und geht mit einem Kehrichtwagen der Spross-Gruppe mit auf Tour, sortiert den Abfall und staunt über die Geschichte mit der Handgranate! Ab 16.00 Uhr hört ihr in der Abig-Show, ob sich Céline als Spross-Mitarbeiterin bewährt. 

Wird Céline Werdelis Recycling-Weltmeisterin?
 

Quelle: radio24

Auf Entsorgungstour mit Spross - eine gefundene Handgranate?

Mittwoch, 31. Mai – Frisch von gestern!

Das Thema Foodwaste ist uns allen bekannt. Rund ein Drittel aller Schweizer Lebensmittel landen im Abfall! Die Äss-Bar im Niederdorf will dem entgegenwirken. Sie verkauft, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Bäckereien, Backwaren und Patisserie vom Vortag zu einem vergünstigten Preis. Céline geht vorbei und will wissen, wie lange die Lebensmittel jeweils noch geniessbar sind und probiert selber eine Erdbeerschnitte von gestern. 

Was ist die Äss bar genau?

"Die Leute sind viel unkomplizierter als ich dachte", so Rolli von der Äss bar

Donnerstag, 1. Juni – "Fötzelen" mit IGSU 

Wie viel Abfall bleibt nach einem sonnigen Tag auf der Rentenwiese liegen? Machen Bussen für Littering wirklich Sinn? Céline geht mit IGSU mit auf Tour und sensibilisiert die Zürcher auf Littering. 

Céline ist mit IGSU unterwegs.
Céline ist mit IGSU unterwegs.

Céline am "Fötzelen" - Teil 1

Céline am "Fötzelen" - Teil 2

Freitag, 2. Juni – Céline zieht Bilanz

Was fiel Céline diese Woche besonders schwer? Was hast sie in dieser Woche gelernt und will sie nun so weitermachen? Und wird sie nun zur "Zero Waste"-Missionarin?

Was Céline diese Woche auch oft gefragt wurde: "Wie machst du das mit den Shampoo Flaschen?"

Zum Glück gibt es dafür die unverpackten Produkte von Lush. Das ist übrigens auch der Grund weshalb man die Lush-Läden immer schon von Weitem riechen kann. 

Das Schlussfazit von Céline zu einer Woche "Zero Waste": 

Céline Werdelis hat eine Woche lang "Zero Waste" gelebt
  

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24