«Wein ist keine Männderdomäne mehr»
Ufem Bänkli mit...

«Wir trinken und lieben Wein. Aber wir haben keine Ahnung von Wein.»

Einmal in der Woche trifft sich Céline Werdelis von der «Abig-Show» auf einem «Bänkli» mit Menschen, die mit Leidenschaft ein Ziel verfolgen, sich für eine Sache, die ihnen am Herzen liegt, einsetzen oder die einen aussergewöhnlichen Beruf ausüben – wer weiss, was für eine Lebensgeschichte uns erwartet!

Madelyne Meyer (30) spricht, schreibt und bloggt über Wein in einer Sprache, die alle verstehen. In den USA, während ihrer Ausbildung zur Weinspezialistin, fiel ihr auf, dass die Amerikanerinnen und Amerikaner einen viel lockereren Umgangston in Bezug auf das Thema Wein haben. Das war der Schlüsselmoment! «Ich realisierte, dass die Weinwelt in der Schweiz vergessen hat zu sprechen, wie die Weinkonsumenten sprechen», erzählt sie und gestikuliert dazu wild mit ihren Händen.

«Die Weinwelt hat vergessen zu sprechen, wie die Weinkonsumenten sprechen.»

Nebst dem das Madelyne in der fünften Gene­ra­tion im Familienbetrieb «Weinkellereien Aarau» als Marketingleitern arbeitet, gibt sie Basis Weinkurse. Ein weiteres ihrer Geheimnisse sind ihre Illustrationen, denn mit Bildern könne man sich alles einfach besser merken, erklärt sie. Ihr geht es vor allem um das Selbstbewusstsein ihrer Teilnehmerinnen und Teilnehmer: «Ich bin glücklich, wenn die Teilnehmer aus meinen Kursen wissen, was für Weine sie gerne trinken und diesen beim nächsten Restaurantbesuch auch selber auswählen können.» Ihr sei zudem wichtig, dass sie auf Augenhöhe und mit einer Prise Humor viele Fragen rund um das Thema Wein beantworten könne.

«Ich bin glücklich, wenn die Teilnehmer aus meinen Kursen wissen, was für Weine sie gerne trinken und diesen beim nächsten Restaurantbesuch auch selber auswählen können.»

Mit ihrem Blog «Edvin» und den Kursen möchte sie aufzeigen, dass es auch anders geht als nur mit Wein-Fachjargon.

Wie oft Madelyne als Weinspezialistin selber Wein trinkt und wieso sie nebst gemischten Kursen auch Kurse nur für Frauen anbietet, das erzähle sie Céline.

Quelle: Radio 24