«Ich wurde auf der Bühne überrascht und abgeknutscht!»
Ufem Bänkli mit...

«Ich wurde auf der Bühne von einer Fremden abgeknutscht?!»

Einmal in der Woche trifft sich Céline Werdelis von der «Abig-Show» auf einem «Bänkli» mit Menschen, die mit Leidenschaft ein Ziel verfolgen, sich für eine Sache, die ihnen am Herzen liegt, einsetzen oder die einen aussergewöhnlichen Beruf ausüben – wer weiss, was für eine Lebensgeschichte uns erwartet!

Frank Renold ist Schauspieler und Improvisationstrainer. Er ist Mitgründer des Theater anundpfirsich und Leiter des Businesstheaters. Über sich selber sagt er: «Ich bin ein freundlicher Mensch.»

«Man lernt Improvisation nie aus!»

Seit 2002 spielt Frank Improtheater. «Auch wenn ich es schon sehr lange mache, wurde es mir noch nie langweilig. Denn kein Stück gleicht dem anderen und vor allem lernt man nie aus», schwärmt Frank Renold.

«Dem ersten Gedanken, dem ersten Impuls nachgehen.»

Beim Improtheater geht es darum mit dem Publikum ein spontanes Stück zu entwickeln. «Wir reagieren auf der Bühne auf die Inputs des Publikums und müssen so in Sekundenschnelle reagieren. Dem ersten Impuls, dem ersten Gedanken nachzugehen, ist dabei wichtig und das kann man auch trainieren», erklärt Frank. Und weiter: «Genau diese Flexibilität lehren wir auch an unseren Workshops für Firmen».

Momentan wirft das Theater anundpfirsich für ein neues Projekt ihr ganzes Geld aus dem Fenster - für was, das erzählte Frank Céline und er verriet ihr auch, dass er mal auf der Bühne spontan abgekuntscht wurde... Was dann wohl aus diesem spontanen Kuss entstand? Ihr erfährt es im ganzen Gespräch «Ufem Bänkli mit...».

Quelle: Radio 24