«Dein Herz ist frei, wenn du den Mut hast ihm zu folgen»
Ufem Bänkli mit...

«Dein Herz ist frei, wenn du den Mut hast ihm zu folgen»

Einmal in der Woche trifft sich Céline Werdelis von der «Abig-Show» auf einem «Bänkli» mit Menschen, die mit Leidenschaft ein Ziel verfolgen, sich für eine Sache, die ihnen am Herzen liegt, einsetzen oder die einen aussergewöhnlichen Beruf ausüben – wer weiss, was für eine Lebensgeschichte uns erwartet!

Isabelle «Isa» Tschugmall (31) aus dem Zürcher Oberland hatte das «perfekte» Leben: Eine Wohnung mit Blick auf den See, einen Partner, tolle Freunde und einen Job in der Finanzbranche. Und doch spürte sie: «Tief in mir drin war ich nicht glücklich.» Und weiter: «Es war schlussendlich ein Buch über Afrika und Safari, welches mich nicht mehr los liess und mir aufzeigte: Das muss ich tun!», erzählt sie Céline mit strahlenden Augen. Sie schrieb die Autorin des Buches mehrmals an bis sie einen Tipp von ihr für ein Camp in Afrika bekam und buchte ein One-Way-Ticket nach Afrika!

«Ich musste lernen, dass ich auf mein Bauchgefühl vertrauen kann»

Isa ist nun in Afrika ausgebildete Nature- und Trails Guide und für Sales und Marketing bei ihrer eigenen Firma «Sukari Safari» zuständig, die sie zusammen mit einer Freundin führt. Auch wenn es sich fast wie die klassische Tellerwäscher-Geschichte in Hollywood anhört, so einfach war es nicht: «Ich habe die letzten drei Jahre in Afrika hart gearbeitet! Ich musste mich als weisse Frau im Busch durchsetzen, hatte und habe immer wieder Ängste und Zweifel», gibt Isa ehrlich zu. Was sie dabei lernte? «Auf mein Bauchgefühl zu hören und mein Perfektionismus loszulassen. Es muss nämlich nicht immer der kopfgemachte und perfekte Plan A sein. Auch Plan B oder C kann eine super Lösung sein.»

Sie sei früher gar nicht der Typ «Abenteurerin» gewesen. Wie sie es nun doch wurde und wieso sie den gut gemeinten Ratschlägen von Freunden, wie zum Beispiel: «du musst einfach dankbarer sein» trotze, über all das sprach sie mit Céline. Achtung – Augenzwinkernde Bemerkung der Autorin Céline: Dieses Interview ist sehr ansteckend!

Quelle: Radio 24