luke-michael-27050
Foto: Photo by Luke Michael on Unsplash
Lifestyle

Vitaminbomben für die kalten Tage

3 Tipps um bei klirrender Kälte und verschnupften Arbeitskollegen wieder auf die Sprünge zu kommen.

Seid ihr auch müde? Früchte und Gemüse helfen eurem Körper wieder auf die Sprünge. Besonders in den kalten Monaten ist es wichtig, dass wir genügend Obst essen. Denn sie helfen unserem Immunsystem. Bei einer ausgewogenen Vitaminbilanz fühlen wir uns fit und unser Immunsystem ist gestärkt. Ein Vitaminmangel kann einen anfälliger auf Grippe oder andere Krankheiten machen.

Vitaminbombe 1

Warum Obst essen, wenn ihr es auch trinken könnt? Feine Smoothies zum selber machen.

Vitaminbombe 2

An kalten Tagen isst man gerne einmal Suppen. Besonders empfehlenswert wäre eine Tomatensuppe, denn in einer Tomate steckt jede Menge Gesundheit. Folgende Inhaltsstoffe bietet euch die Tomate: Vitamin A, B1, B2, C, E, Niacin, sekundäre Pflanzenstoffe sowie Mineralstoffe, Kalium, Spurenelemente, Biotin, Folsäure, Niacin, Thiamin, Pantothensäure, Alpha- und Beta-Carotin, Kalium, Chlorogensäure, drei wertvolle Fruchtsäuren, Glykoalkaloide, Glykoproteine, Lignin, Lutein, Lycopin (nur in roten Tomaten), P-Kumarin, zehn Spurenelemente (Chrom), vor allem Silizium; Tyramin, Zeaxanthin.

Vitaminbombe 3

Wer es schnell mag, sollte einmal täglich eine Kiwi essen. Den diese Super-Frucht deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C ab. Ausserdem sind die Vitamine B und E sowie jede Menge Magnesium, Eisen, Kalzium, Phosphor und Kalium enthalten.

kiwifruit-400143_1920
Foto: Pixabay