Zürich

NZNZNZ – Das war die 26. Street Parade

Am Samstag, 12. August 2017 fand die 26. Street Parade statt und wir feierten auch dieses Mal auf der Terrasse des Hotels Eden au Lac.

Über die Zukunft der Street Parade macht sich Stefan Epli keine Sorgen

Wieso geht es in den Street Parade Mottos immer um die Liebe?

Sicherheit an der Streetparade - Judith Hödl von der Stadtpolizei klärt auf

Wieso ist Alex Price bei der diesjährigen Street Parade nicht dabei?

Lasst die Flip Flops morgen lieber Zuhause

 Wir schauen zurück auf die Vergangenheit der Street Parade

Die erste Street Parade fand am 5. September 1992 mit gerade einmal sieben Love Mobiles statt. Der Gründer Marek Krynski wurde von einem TV-Beitrag über die Berliner Love Parade inspiriert und machte kurz darauf eine Eingabe bei der Stadtpolizei für eine «Demonstration für Liebe, Frieden, Freiheit, Grosszügigkeit und Toleranz». Rund 1'000 Personen ravten zum ersten Mal am helllichten Tag durch Zürich. 

Auch im darauffolgenden Jahr 1993 wird eine Eingabe für die Street Parade gemacht. Die Route musste angepasst werden, auf der Bahnhofstrasse wurde nicht mehr getanzt. Trotzdem nahmen über 10'000 Besucher an der Parade teil. 

1994 verbietet die Stadt Zürich die Street Parade. Dies führte zu Unmut bei allen Beteiligten. Unter grossem politischen sowie öffentlichem Druck wird die Bewilligung doch noch erteilt. Es kamen 30'000 Raver und 10'000 Schaulustige an die 3. Street Parade.

Im 2016 tanzten rund 900'000 Besucher bei 27 Grad in der Stadt Zürich und feierten das 25. Bestehen der Street Parade. 

Mehr zu spannenden Geschichten der Street Parade findet ihr hier.

Beliebt:

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24