Hardbrücke nachts
Foto: instagram.com
Info 24

Nachts nur noch Tempo 30: Diese Zürcher Strassen sind betroffen

Ab dem 8. Juli 2018 testet die Stadt Zürich auf vier überkommunalen Strassenabschnitten die Wirkung von «Tempo 30 nachts» (22 bis 6 Uhr). Es wird geprüft, ob mit dieser Massnahme der übermässige Lärm abnimmt. Der Versuch dauert drei Monate.

Folgende Strassen führen den Tempo 30 Versuch durch:

  • Albisstrasse, Teilstück Mutschellenstrasse bis Dangelweg (Siedlungsgrenze)
  • Hardstrasse, Hardplatz bis Albisriederplatz
  • Dübendorf-/Winterthurerstrasse, Tramhaltestelle «Probstei» bis Gasthof «Hirschen»
  • Am Wasser/Breitensteinstrasse (Europabrücke bis Wipkingerplatz)

Gemäss der Mitteilung der Stadt Zürich erfolgten im Vorfeld zum Versuch bereits verschiedene Messungen (Fahrzeugmengen, Geschwindigkeiten und Lärmpegel). Während der Versuchsphase finden ebenfalls Messungen statt, die Vergleichswerte liefern. Damit lassen sich die Auswirkungen und der Nutzen von «Tempo 30 nachts» auswerten. Mit «Tempo 30 nachts» wird angestrebt, in Wohngebieten die übermässigen Lärmimmissionen während der Nachtstunden wahrnehmbar zu reduzieren.