GoodNews_Template
Foto: Radio 24 mit Bildmaterial von Keystone
Good News of the Day

Frau erleidet Anfall während seiner Show – zum Glück ist US-Comedy-Star Ken Jeong Arzt ...

Er spielte den chinesischen Gangster Leslie Chang in den «Hangover»-Filmen und den wahnsinnigen Lehrer Ben Chang in der Comedy-Serie «Community»: US-Schauspieler Ken Jeong (48). Seinen Einstieg in die Unterhaltungsbranche fand der Sohn koreanischer Einwanderer mit Auftritten als Stand-Up-Comedian vor einem Live-Publikum, wo er sich rasch einen Namen als begnadeter Unterhalter machte. Bis heute tourt Jeong immer wieder mit seinen Solo-Programmen durch Comedy-Clubs in den ganzen USA.

Einen solchen Auftritt hatte er am vergangenen Samstag in Phoenix im Bundesstaat Arizona. Während Jeong auf der Bühne sein Programm absolvierte, entstand im Publikum plötzlich Unruhe. Zunächst glaubte Jeong, der wegen des Scheinwerferlichts den Zuschauerraum nicht sehen konnte, Störenfriede wollten ihn aus dem Tritt bringen. Doch das Publikum machte ihn rasch darauf aufmerksam, dass eine Zuschauerin einen medizinischen Notfall in Form eines nicht näher bekannten Anfalls hatte.

Sofort verliess Jeong die Bühne und kümmerte sich gemeinsam mit einem zufällig im Publikum anwesenden Rettungssanitäter um die Frau, bis die herbeigerufene Ambulanz eingetroffen war. Dafür ist der Comedian bestens qualifiziert: Vor seinem Einstieg ins Showbusiness hatte er ein Medizinstudium absolviert und als Internist in einem Krankenhaus gearbeitet.

Nachdem die Rettungskräfte eingetroffen waren und die Frau in Richtung Krankenhaus abtransportiert hatten, bestieg Jeong wieder die Bühne und spielte sein Programm zu Ende. Zuschauerin Heather Holmberg zeigte sich gegenüber der Zeitung «USA Today» beeindruckt: «Das ist eine wunderbare Geschichte, das Timing war perfekt: Ken sprang einfach von der Bühne, um seine Hilfe anzubieten.»

Vor drei Jahren hatte Jeong bereits einmal seine erste und seine zweite Karriere miteinander verbunden. Basierend auf seinen Erfahrungen als Arzt entwickelte er die Comedy-Serie «Dr. Ken», bei welcher er als Autor, Produzent und Hauptdarsteller fungierte. Die Serie wurde vom Sender ABC allerdings 2017 nach zwei Staffeln mit insgesamt 44 Episoden wieder abgesetzt.