Foto: Radio 24 mit Bildmaterial von screenshot/facebook

Good News of the Day

Australien hat die grossartigsten Polizisten der Welt. Punkt. 

Präsentiert von:
watson

"Good News of the Day": Eure tägliche Dosis positiver Nachrichten aus aller Welt von watson.ch.

Seite besuchen

Best. Police. Ever

Australien, dieser seltsame Kontinent irgendwo weit rechts unten auf der Weltkugel, wo das Wasser falsch herum abfliesst und die Menschen unverständlich reden, auch wenn sie nüchtern sind. In Australien läuft alles ein bisschen anders, auch die Polizeiarbeit. Reece, ein junger Aussie, kann ein Lied davon singen lallen. Ein fröhliches. 

Freitagabend auf Tasmanien, eine Insel vor der Südküste Australiens. Reece Park geht steil. So steil, dass er irgendwann in der Nacht in einem Taxi landet und nicht mehr in der Lage ist, dem Fahrer seinen Wohnort zu buchstabieren. Der Taxifahrer ruft die Polizei, zwei Beamte, Wachtmeister Natalie Siggins und Jeremy Blyth kommen vorbei, kutschieren die Alkoholleiche nach Hause und schiessen ein Selfie. Mit Reeces Handy. Im Hintergrund: Reece, die Alkoholleiche.

Auf Facebook erklärt Sergeant Craig Fox die Aktion. «Normalerweise fahren wir Betrunkene nicht nach Hause. Aber wir schauen immer, dass wir Leute, die zu tief ins Glas schauten, an einen sicheren Ort bringen können.»

Und warum das Selfie?

«Weil es Reece in dieser Nacht nicht allzu gut ging. Die Beamten dachten sich, dass eine kleine Erinnerung am nächsten Morgen nicht schaden könnte.»

Tatsächlich entdeckte Reece das Bild am nächsten Morgen, als er die Fotos auf seinem Handy durchsah. Er bedankte sich angemessen auf Facebook:

«Ich ging gerade die Fotos auf meinem Handy durch und stellte fest, dass diese geilen Typen ein paar Hammer-Selfies gemacht haben, nachdem sie meinen betrunkenen Arsch nach Hause gefahren haben. Verdammte Legenden!»

Klar, im Original tönt das noch ein bisschen besser:

«So was just looking through my phone and turns out these good cunts took some banger selfies after they took my drunk ass home! Bloody legends»

Einige Tage später kam es dann zur Reunion vor der Kamera:

 

 

 

 

 

Quelle: watson.ch 1.6.2017

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24