Foto: Keystone

Insights

Fünf Geheimtipps für Zermatt

Neben Konzertbühnen am Zermatt Unplugged und den Skipisten, hat Zermatt vieles zu bieten.

Das Iglu-Dorf

Am Gornergrat gibt es ein Iglu-Dorf, von welchem man freie Sicht auf das Matterhorn hat. Das Iglu-Hotel ist bis am 22. April geöffnet. Möchte man nicht übernachten, gibt es die Möglichkeit, das Matterhorn in der Iglu-Dorf Bar oder einem Whirlpool zu bestaunen.

Paragliding

Wenn man Zermatt einmal von oben betrachten möchte, könnt ihr einen Paragliding-Flug. Dabei fliegt man mit einem professionell ausgebildeten Gleitschirmpiloten.

Cuckoo Sushi Club

Im Cuckoo Sushi Club findet ihr spezielle Sushi-Kreationen und eine etwas andere, nicht traditionelle japanische Karte. Das Restaurant eignet sich für Fans von exotischem Essen. 

Home Made Café

Für ein hausgemachtes Zmorge, oder eine kleine Pause mit Kaffee und Kuchen, eignet sich das gemütliche Café direkt an der Bahnhofstrasse.

Eine Wanderung auf dem 5-Seenweg

Die unberührte Natur und der einmalige Blick auf das Matterhorn beim Stellisee machen diese Wanderung lohnenswert. Ihr wollt atemberaubende Erinnerungsbilder: Dann knippst das Matterhorn, wie es sich im See spiegelt. 

Lust auf Zermatt? Wir schicken euch – mit bizli Glück – als VIP ans Zermatt Unplugged

Beliebt:

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24