Foto: Unsplash/Bill Anastas

Zürich Inside

Weekend home away from home

Einmal ein Wochenende für sich selbst, oder ohne Kinder. Dabei muss man nicht weit reisen. Zu Hause auschecken und in Zürich einchecken.

Was will man denn, einfach chillen, Seele baumeln und sich verwöhnen lassen. Mal auf die Schnelle den einen oder anderen Knoten im Kopf auflösen, mit dem Partner in Ruhe. Man braucht ja nicht Halligalli und Party, einfach zurücklehnen ohne die Verpflichtungen die man hat und es sich gut gehen lässt. Man bleibt morgens einfach liegen oder frühstückt im Bett!

Man kann sich ein kostengünstigeres Hotel aussuchen, das viel zu bieten hat (Aussicht, Ruhe, Spazieren gehen) wie zum Beispiel ein Zimmer auf dem Uetliberg im «Uto Kulm» oder im «Hotel Zürichberg» unweit des Zoos oder vielleicht doch mitten im Dörfli im «Marktgasse Boutique Hotel».

Mehr Zürich Inside gibt's jeweils Samstags um 9.45 Uhr.

Ausgewählte Hotels für "Daheimgebliebene"

Dolder Grand

Autumn arrived with all its beautiful colours at the Dolder Grand!🍂

Ein Beitrag geteilt von The Dolder Grand (@thedoldergrand) am

Das Non Plus-Ultra. Hoch oben über Zürich thront das Dolder Grand. Unglaubliche Architektur von Sir Norman Foster, einzigartige Einrichtung, aussergewöhnliche Zimmer mit herrschaftlichem Blick, extravagante Gourmetküche (die beste Adresse der Stadt) und eine Spa-Landschaft wegen der man alleine schon nicht mehr weggehen möchte. Die kann auch ohne Hotelaufenthalt als Day-Spa genutzt werden. Ausserhalb des Hotels lädt im Winter die Eisbahn für ein Schlittschuhabenteuer ein oder man spaziert zum Landgasthof Adlisberg und geniesst Schweizer Küche auf dem Bauernhof.

Atlantis Giardino

Am Fuss des Uetlibergs sich am Aussenpool räkeln, wo sich schon Rihanna anlässlich ihres Zürich-Konzertes hat verwöhnen lassen. Auch Muhamed Ali gehörte zu den Weltstars die hier nächtigten. Das Spa-Booklet mit den Angeboten umfasst alleine 44 Seiten und bietet die Spa-Angebote an und erklärt den eigenen Di Piu-Brand. Eine eigene Kosmetiklinie die mit Experten und einem Tessiner Winzer entwickelt wurde. So findet Merlot-Wein, Traubenkern- und Olivenöl, Mandelöl und Kastanien Einzug in die Produkte.

Auf der Terrasse des Hyde & Seek geniesst man elegante, kreative Küche und im Ecco, auch eine der besten Feinschmeckeradressen der Stadt -unbedingt frühzeitig reservieren- wird man auf eine kulinarische Achterbahn geschickt. Coole, moderne und elegante Zimmer, alle mit Balkon. Wer Uhrenaffin ist, bucht sich die Hublot-suite.

  

Kameha Grand

Vor den Toren Zürichs, zwischen City und Flughafen gelegen. Zürich’s neustes Designer-Hotel. Coole Themensuiten mit «Diva», «Astronaut», «Burlesque» oder die Poker Suite mit eigenem Roulette-Tisch im Zimmer.

Im Haus eines der besten Fine Dining-Restaurants der Stadt, ausgezeichnetes Spa mit Dachterrasse. Aufgrund der etwas isolierten Lage -ausser man kombiniert es mit einem Konzert- oder Musicalbesuch- bleibt man im Hotel.

 

B2 Boutique Hotel im Hürlimann Areal

Design trifft Industrie in den alten Räumlichkeiten der Hürlimann Brauerei. Schickes Boutique-Hotel mit eindrucksvoller Library und natürlich das legendäre Thermalbad. Einmal die hölzernen Schwimmbottiche in den Gewölben der Keller und der Rooftop-Pool mit Blick über die Stadt. In Fussnähe des ÖV und auch von Sihlcity mit den Arena Cinemas.

 

 

Radio 24
  • Radio 24
    Radio 24