Zürich
Stadt Zürich

34. Seeüberquerung Zürich: Alle Infos für Schwimmer

9000 Schwimmerinnen und Schwimmer können an der Seeüberquerung teilnehmen.
Foto: KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER
Wassersport

Alles, was du zur 34. Stadtzürcher Seeüberquerung wissen musst

9000 Schwimmerinnen und Schwimmer können voraussichtlich im Juli wieder quer durch den Zürichsee schwimmen. Wie auch du dabei sein kannst und was sonst noch wichtig ist, findest du hier.

Wann findet die Seeüberquerung 2024 statt?

Am 3. Juli ist es wieder so weit: Der Verein Stadtzürcher Seeüberquerung ruft dazu auf, quer durch den Zürichsee zu schwimmen. Ob der Anlass aber tatsächlich am Mittwoch, dem 3. Juli, stattfindet, wird am Montag zuvor, also dem 1. Juli, entschieden. Der Entscheid ist vom Wetter abhängig. Die Seeüberquerung wird nur bei einer stabilen Wetterlage und bei einer Wassertemperatur von mindestens 21 Grad Celsius durchgeführt. Die möglichen Ersatzdaten sind bereits bekannt. Diese sind dann entweder der 10. Juli oder der 21. August 2024.

Welche Strecke wird bei der Seeüberquerung zurückgelegt?

Der Startpunkt der Seeüberquerung ist das Strandbad Mythenquai. Von dort schwimmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer quer durch den See und steigen beim Strandbad Tiefenbrunnen dann wieder aus dem Wasser. Die ganze Strecke ist rund 1500 Meter lang.

Die 92-jährige Canisia Wiederkehr nahm die Seeüberquerung im letzten Jahr zum 31. Mal in Angriff:

Quelle: TeleZüri / Beitrag vom 23.August 2023

Wie kann ich dabei sein?

Die Teilnehmerzahl der Seeüberquerung ist auf 9000 Personen beschränkt. Die Seeüberquerung ist aber nur für gute Schwimmerinnen und Schwimmer gedacht. Wer dabei sein will, kann ab dem Montag vor dem Start ein Ticket beziehen. Details werden im Vorfeld des Anlasses auf der Website der Seeüberquerung bekannt gegeben. Ein Ticket kostet 25 Franken. Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren können auch ohne Ticket teilnehmen, müssen aber immer in Begleitung eines Erwachsenen schwimmen – der ein Ticket hat. Unter 12 Jahren darf man nicht teilnehmen.

Was gibts für die Teilnahme?

Das Startgeld beinhaltet eine Badekappe, den Gepäcktransport und ein Erinnerungsgeschenk. Zudem gibt es für die Teilnehmenden auch Verpflegung im Ziel. Es wird vegetarisches Risotto und Getränke angeboten. Die Badekappe, die auch als Startnummer gilt und den ganze Zeit über getragen werden muss, ist in diesem Jahr in der Farbe Grün designt.

So sehen die Badekappe und der Becher als Erinnerungsgeschenk aus:

Kann ich als Zuschauer dabei sein?

Als Zuschauer kann man im Start- und Zielraum dabei sein. Da diese beiden Zonen aber in den jeweiligen Strandbädern liegen, braucht man einen Badi-Eintritt. Wer seine Liebsten anfeuern will, muss also 8 Franken bezahlen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Das Wichtigste nochmal in Kürze

Wann: Mittwoch, 3. Juli 2024

Verschiebedaten: 10. Juli oder 21. August 2024

Start: Strandbad Mythenquai

Ziel: Strandbad Tiefenbrunnen

Streckenlänge: 1500 Meter

Tickets: Gibts ab Montag vor der Veranstaltung, 12 Uhr, bei Ticketcorner. Alle Informationen zum Vorverkauf bekommst du hier. Es gibt keine Tageskasse vor Ort.

Preise: Erwachsene ab 16 Jahren zahlen 25 Franken, Jugendliche von 12 bis 15 Jahren starten kostenlos, aber nur in Begleitung einer erwachsenen Person. Es gibt eine Ausweiskontrolle.

Kleidertransport: Pro Person wird eine verschliessbare Tasche oder ein Rucksack transportiert.

Teilnahmebedingungen: Mitmachen können gute Schwimmerinnen und Schwimmer ab 16 Jahren. Jugendliche von 12 bis 15 Jahren sind in Begleitung einer erwachsenen Person herzlich willkommen. Begleitpersonen benötigen ein Ticket, Jugendliche bekommen ihre Badekappe am Infostand-Einlass.

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 5. Juni 2024 16:29
aktualisiert: 5. Juni 2024 16:29