Werbung

Quelle: Keystone-SDA

Zürich

Zürcher Velo-Aktivisten besetzen Autospur mitten im Morgenverkehr

Gut ein Dutzend Aktivsten der Zürcher Sektion der Gruppe „Umverkehr“ kaperten am Donnerstagmorgen an der Gessnerallee in der Zürcher Innenstadt eine Autospur und wandelten sie temporär mit Strassenmarkierungen in eine Velospur um. Sie fordern mit ihrer Aktion, dass in Schweizer Städten flächendeckend Autofahrspuren zu Velowegen umgewandelt werden. «Gerade in Corona-Zeiten ist das Velo das sicherste Fortbewegungsmittel», begründete Initiantin Simone Brander die Dringlichkeit ihres Anliegens.

Quelle: Keystone-SDA