Teaserbild Sommerserien
Foto: Radio 24
Sommerserien

Welche Geheimnisse schlummern am Flughafen Zürich und wie bleibt Zürich eigentlich sauber?

Unsere Reporterin Lea Hilff und unser Reporter Remo Kaufmann zeigen dir Zürich aus unterschiedlichen Perspektiven.

Hinter den Kulissen des Flughafens Zürich

Vor 75 Jahren starteten die Bauarbeiten vom Flughafen Zürich-Kloten. Wo sich einst ein Moor ausbreitete, liegt heute der wichtigste Flughafen der Schweiz.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Keystone-SDA

Anlässlich dazu hat uns Tour Guide Guido Betschmann auf eine exklusive Flughafentour mitgenommen. Seit über 50 Jahren ist Guido Betschmann am Flughafen Zürich tätig, davon zehn Jahre als Tour Guide. 43 Jahre lang hat er als Flugzeugmechaniker bei SR Technics gearbeitet und ist als Bordmechaniker bei der Edelweiss mitgeflogen. Nach seiner Pensionierung 2010, war für ihn klar, dass seine Flughafenzeit noch nicht beendet ist.

«Manchmal haben wir in den Flugzeugen übernachtet»
27. Juli 2021 - 15:28

«Manchmal haben wir in den Flugzeugen übernachtet»

Bei seinen Führungen bietet er Besucher*innen einen einmaligen Einblick hinter die Kulissen des grössten Schweizer Flughafens und begeistert sie dabei immer wieder mit seiner eigenen Leidenschaft.

«Am Pistenkreuz müsst ihr eure Toupets festhalten»
22. Juli 2021 - 17:03

«Am Pistenkreuz müsst ihr eure Toupets festhalten»

Guido hat uns dabei die speziellsten Orte am Flughafen gezeigt, Geheimnisse verraten und lustige Anekdoten erzählt.

«Schleuderkurse und bräteln auf dem Flughafen war damals total normal»
21. Juli 2021 - 17:16

«Schleuderkurse und bräteln auf dem Flughafen war damals total normal»

In 50 Jahren am Flughafen hat Guido auch sehr viele emotionale Momente erlebt.

«Das Grounding der Swissair trifft mich heute noch!»
9. August 2021 - 14:23

«Das Grounding der Swissair trifft mich heute noch!»


«Es suubers Züri»

Die Zürcherinnen und Zürcher produzieren im Jahr 9'000 Tonnen Abfall. So viel wiegen 1'500 Elefanten oder 132 gefüllte Passagierflugzeuge. Wir gehen der Sauberkeit in Zürich auf die Spur.

Ein Fahrzeug der Entsorgung + Recycling Zürich unterwegs.
Foto: Radio 24

Die Stadt Zürich ist eine saubere Stadt. Nach einer wilden Partynacht liegen Unmengen an Abfall auf den Strassen. Wenn die ersten Pendler*innen unterwegs sind, ist es dagegen blitzeblank. Eingesammelt und entsorgt wird der Grossteil des Abfalls von der Stadtreinigung Zürich - ERZ. Dort arbeiten 150 Mitarbeiter jeden Tag, damit Zürich sauber bleibt.So auch Gabi. Sie ist seit Anfang Jahr beim ERZ und arbeitet als Chauffeuse - ist also draussen auf der Strasse und oftmals mit dem «Lastwagen» unterwegs.

28. Juli 2021 - 10:20

«Die Enten an der Langstrasse zu besuchen ist mein Ritual»

Radio 24

Aber nicht nur, wenn man bei ERZ arbeitet kann man die Stadt Zürich sauber halten. Auch während der Sportrunde kannst du etwas für die Umwelt tun. Mit dem sogenannten Plogging.

28. Juli 2021 - 10:17

Plogging - Kombination aus Sport und Aufräumen

Radio 24

Wer lieber Wassersport betreibt und das Tauchbrevet hat, kann sich der Tauchgruppe anschliessen und den Zürichsee unter Wasser vom Abfall befreien.

29. Juli 2021 - 09:25

Züriseeputzete: Fötzeln unter Wasser

Radio 24

Solltest du aber mal auf einen grösseren Abfallberg treffen, kannst du diesen auch ganz einfach melden via der App «Züri wie neu».

28. Juli 2021 - 10:15

«Züri wie neu» - Die App für ein sauberes Zürich

Radio 24
Quelle: Radio 24
veröffentlicht: 29. Juli 2021 17:25
aktualisiert: 9. August 2021 16:20