Ufsteller

Was macht eigentlich das Skiballett?

Vor 30 Jahren konnte man an den olympischen Spielen dem Skiballett zuschauen. Was ist eigentlich aus dieser Sportart geworden?

  • Skiballett ist in den 60er Jahren entstanden.
  • Es ist eine Disziplin des Freestyle Skiings.
  • 1980 wurde zum ersten Mal eine offizielle Freestyle Skiing Weltmeisterschaft von der Fédération Internationale de Ski durchgeführt.
  • Die Bewertung funktioniert wie beim Eiskunstlauf.
  • Es gab einen Start- und einen Zielort, dazwischen war alles erlaubt, man konnte Kunststücke vorzeigen.
  • Zusammen mit Buckelpiste und Schanzensprünge war Skiballett 1988 und 1992 eine «Demonstrationssportart» an den olympischen Spielen. Das bedeutet, es gab Wettbewerbe und Vorführungen, aber keine Medaillen in dieser Sportart.
  • Ab 1992 wurden an den olympischen Spielen die Demonstrationssportarten nicht mehr ausgetragen.

Was passierte danach mit dem Skiballett? Ihr hört es heute im Ufsteller.

Hier im Video könnt ihr sehen, wie wunderbar Ski-Ballett anzuschauen war. Es zeigt den Deutschen Hermann Reitberger am Ski-Ballett-Final der Männer in Calgary 1988:

Ski-Ballett
Die wunderbar anzuschauende Sportart ist leider nicht mehr olympisch.

Quelle: YouTube

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24