Neuseeland Baby
Trevor Mallard
Foto: twitter.com
Ufsteller

Baby im neuseeländischen Parlament

Und alle findens gut. Wir auch.

Der Umgang mit Babys im Parlament ist in Neuseeland – um es milde auszudrücken – wesentlich entspannter als in der Schweiz. Das zeigt auch das jüngste Beispiel, das gerade im Netz kursiert.

Auf zahlreichen Bildern und Videos ist Trevor Mallard, der Sprecher des neuseeländischen Parlaments zu sehen, wie er ein Baby mit der Flasche füttert. Dabei handelt es sich um den Nachwuchs des Parlamentariers Tamati Coffey.

Coffey brachte den Kleinen das erste Mal nach seinem Vaterschaftsurlaub mit ins Parlament. Der biologische Vater ist Coffeys Partner Tim Smith. Mithilfe einer Leihmutter wurden die beiden vor kurzer Zeit stolze Väter.

Mallard, der Parlamentssprecher und Vater von drei Kindern, schrieb auf Twitter: «Normalerweise nehmen auf dem Stuhl des Sprechers nur die leitenden Vorsitzenden Platz, aber heute hatten wir einen VIP-Gast. Herzlichen Glückwunsch an Tamati Coffey und Tim zum neusten Mitglied in der Familie.»