PODCAST Miis Züri Barbara Kulcsar
Miis Züri

«Kommissare mit Maske sind nicht so toll, Corona spielt deshalb im Tatort keine Rolle»

Jede Woche trifft Sharon Zucker Menschen, die Zürich in irgendeiner Weise bereichern.

Die Zürcher Regisseurin Barbara Kulcsar hat neben zahlreichen TV- und Kinofilmen auch mehrere Folgen des Bestatters gedreht. Gerade lief ihr erster deutscher Tatort «Rebland» im Fernsehen, einen weiteren, ebenfalls deutschen Tatort, dreht sie im November. In «Rebland» geht es unter anderem um die erweiterte DNA-Analyse, das sogenannte Racial Profiling, bei dem man erfährt, welche Haar-, Augen- und Hautfarbe jemand hat, wie gross er oder sie ist und wie alt ungefähr. Was die Regisseurin persönlich darüber denkt und wie man während Corona-Zeiten dreht, erzählt sie im Interview mit Sharon Zucker. Sharon hat den Tatort «Rebland» auch gesehen und die Hauptdarstellerin extrem nervig gefunden. Ob das schlimm für eine Regisseurin oder eher gut ist, erfährst du ebenfalls im Interview.

Du kannst dir alle Folgen von «Miis Züri» aber auch auf allen gängigen Podcast-Plattformen anhören.

Quelle: Radio 24