Reisewelten - Timeout im Himalaya-Gebirge
Reisewelten

Timeout im Himalaya-Gebirge

Wer auf die Stadt und das Handy nicht verzichten kann, muss gar nicht weiterlesen. Unser Reisetipp ist für Leute, die gerne auf den alltäglichen Luxus verzichten. Er liegt im indischen Himalaya-Gebiet.
Michael Wettstein

Schon die Anreise zum Binsar Forest Retreat ist abenteuerlich: Die Autofahrt von der indischen Megastadt Delhi dauert etwa 10 Stunden und führt zum grössten Teil über enge Bergstrassen. Zwischendurch führt der Weg immer wieder durch kleine Bergdörfer, vorbei an steilen Felsen und immer wieder gibt es tolle Aussichten zum Bestaunen.

Die lange Anreise lohnt sich: Das Binsar Forest Retreat liegt wie eine Oase am Fusse des Himalayas. Es besteht aus einem halben Dutzend Holzhäuschen, die keinen grossen Komfort bieten: Geduscht wird mit der Kesseldusche, geheizt wird zwei Mal täglich per Cheminée. Handyempfang gibt es praktisch keinen. Ideal also für eine Auszeit.

Die Gastgeber

Preetam Reddy und seine Frau Pallavi zogen vor 5 Jahren aus der Grosstadt Bangalore in die Berge und übernahmen das Binsar Forest Retreat. Zusammen mit ihrer kleinen Tochter Aahna wohnen sie selbst im Resort und betreuen die Gäste.

Die Philosophie

Alles soll möglichst umweltfreundlich und ökologisch sein. Der wenige benötigte Strom stammt aus Solarenergie, das Wasser aus einer Quelle nahe des Resorts. Die Gäste sollen abschalten können und die Natur geniessen, ohne diese gross zu beeinträchtigen oder stören.

Wandern mit Aussicht

Das Gebiet im Binsar Forest lädt zum Wandern ein. Es gibt verschiedene Wege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Die Wanderungen führen durch Eichen- und Rhododendronwälder zu einer Aussicht, die ihresgleichen sucht:

himalaya
himalaya
Foto: Radio Argovia

Das Himalayagebirge liegt zwar etwa 150 Kilometer entfernt, trotzdem kann man die bis zu 8'000 Meter hohen Gipfel von Binsar aus sehr gut betrachten. Das Panorama, das sich einem bei gutem Wetter bietet, ist äusserst beeindruckend und erstreckt sich auf fast 180 Grad.

Das «Zusammen»

Da der Handyempfang praktisch nicht existiert und auch kein TV vorhanden ist, sind die Leute «gezwungen» miteinander Zeit zu verbringen. Das geht vom gemeinsamen Essen bis zu Spielabenden oder gemeinsamen Wanderungen.

Die Sonnenuntergänge

Freunde von romantischen bis kitschigen Sonnenuntergängen kommen beim Binsar Forest Retreat sicher nicht zu kurz. Auf einer Aussichtsplattform können die Sonnenuntergänge bestens bestaunt und photographiert werden.

sonnenuntergang
sonnenuntergang
Foto: Radio Argovia
Michael Wettstein