Foto: Pixabay

Abig-Show

Zwei Frauen, Rotwein und der Sinn des Lebens

In einer Bar sitzen, ein Glas Wein trinken und dabei über Gott und die Welt philosophieren. Das kennen wir so ziemlich alle. Nun haben zwei junge Frauen ein Buch darüber geschrieben.

Schummriges Licht, Musik die leise im Hintergrund spielt und das klirren der Gläser. Genau in dieser Baratmosphäre treffen sich die Philosophinnen Patrizia Hausheer und Vanessa Sonder regelmässig um gemeinsam über die Liebe, den Tod das Leben und seine Bedeutung zu sprechen. 

Obwohl die beiden Autorinnen Philosophie studiert haben, geht es bei ihren nicht darum, sich auf einem möglichst hohen, akademischen Niveau zu begegnen - im Gegenteil. Es sind oft die Alltagsfragen und alles rund um den Sinn des Lebens, welche die beiden bei einem guten Glas Wein beschäftigen und zum Austausch anregen. 

In ihrem neuen Buch «Was soll das alles – Bargespräche zweier Philosophinnen» versuchen sie den Leser mittels ihrer Geschichten und Denkanstösse mit auf eine philosophische Reise zu nehmen und den einen oder anderen selbst zur Philosophie anzuregen. Denn das Wichtigste ist nicht, dabei möglichst schlau zu klingen, sondern sich gemeinsam auf einer Ebene zu treffen, welche zum Nachdenken anregt. 

Radio 24
Video Icon
Live
  • Radio 24
    Radio 24