41671488_1112879538878502_1185592075287003136_o
41671488_1112879538878502_1185592075287003136_o
Foto: Radio 24
Abig-Show

Zu Besuch bei...

Es ist kaum zu glauben, aber Zürich blüht vor kleinen Manufrakturen, Werkstätten und Designern. Chreislauf 345 nimmt euch mit hinter die Kulissen!

Zürich ist eine Stadt in der es nicht nur für Touristen viel zu sehen gibt. Auch für Einheimische bietet sich immer wieder die Chance, Ecken und Winkel zu entdecken, die zu Unrecht unbekannt sind. Im Rahmen des Projektes «Kreislauf345» laden Zürichs kleine Boutiquen und Manufakturen zu Besuch ein. Ihr könnt den Machern über die Schulter schauen und ein Gefühl dafür bekommen, wie die Handwerkskunst gepaart mit dem modernen Zürich aussieht.

Es sei jedoch nicht nur ein Zusehen, Ziel sei der Austausch zwischen Schaffenden und Beobachtenden, erzählt uns Nina Hodel, Co-Organisatorin des Projekts «Chreislauf345». Der Besucher soll ein Gefühl für das Handwerk in der Moderne bekommen. Auch Fragen sind willkommen. "Bereitet euch auf die Besuche vor, ein wenig Vorwissen mitzubringen lohnt sich", meint Nina Hodel.

Nicht nur Designer öffnen ihre Türen, auch Handwerker oder die Stadtimkerei zeigen, was sie zu bieten haben. Die Rundgänge sind jeweils kostenlos, jedoch sind die Plätze begrenzt, rechtzeitiges durchstöbern der Angebote und frühes anmelden lohnen sich also.

Hier könnt ihr euch für die Besuche anmelden.