Kinotipp Motherless Brooklyn
Kinotipp von Alex Oberholzer

Motherless Brooklyn

Edward Norton inszeniert sich in seiner zweiten Regie-Arbeit gleich selbst. Glanzpunkte setzt er zusammen mit Bruce Willis, Alec Baldwin und Willem Dafoe als Darsteller.

Lionel Essrog, ein einsamer Privatdetektiv mit Tourette-Syndrom, will den Mord an seinem Mentor und einzigen Freund aufklären. Seine Ermittlungen führen ihn in die Jazzklubs von Harlem, in die Slums von Brooklyn und schliesslich in die Paläste der Mächtigen von New York. Mit nur wenigen Hinweisen, aber befeuert von seinem obsessiven Verstand, deckt er streng gehütete Geheimnisse auf. Und ist bald umzingelt von Gangstern, Korruption und den gefährlichsten Männern der Stadt. Solider Krimi in tollem 50er-Jahre-Look, schön fotografiert, aber eigenartig steril und zu lang.

Unser Kinoexperte Alex Oberholzer gibt 3 von 5 Sternen.

Quelle: Radio 24