Mare
Kinotipp von Alex Oberholzer

Mare

Mit ihrem Film DAS FRÄULEIN gewann die in Zürich lebende Regisseurin Andrea Štaka 2006 den Goldenen Leoparden von Locarno. Jetzt überzeugt sie mit einem starken Familiendrama.

Geflogen ist Mare noch nie, obwohl sie mit ihrem Mann und den drei Kindern im Teenager-Alter direkt neben dem Flughafen lebt. Sie liebt ihre Familie, auch wenn sie ihr manchmal ganz schön auf die Nerven geht. Mare sehnt sich nach einem eigenen Job und mehr Unabhängigkeit. Als eines Tages ein jüngerer Mann ins Nachbarhaus zieht, bricht eine Sehnsucht auf, die längst versiegt schien. Eine Frau im Strudel ihrer Gefühle, ruhig, unspektakulär, aber mit einer überragenden Marija Škaričić, deren Körper mehr sagt, als sie preisgeben will.

Unser Kinoexperte Alex Oberholzer gibt 3 von 5 Sternen.

Quelle: Radio 24